| 00.00 Uhr

Leverkusen
Ausstellung im Loftatelier von art 4 öffnet Sonntag

Leverkusen. Die Ateliergemeinschaft art 4 zeigt am Sonntag, 21. Mai aktuelle Ergebnisse der Mitglieder. Therese Opwis hat durch autodidaktische Studien einen eigenen abstrakten Stil entwickelt und lässt in i hren Bildern nun die Farbe explodieren. Zusammen mit Atelierkollegin Ulrike Harter besuchte sie eine Fortbildung beim Düsseldorfer Künstler und Richter-Meisterschüler Bernhard Lokai. Das prägte bei beiden die individuelle Arbeitsweise weiter. Harter beschäftigt sich in ihrer Malerei seit geraumer Zeit mit Oberflächen von Gegenständen, insbesondere von Mauerwerken. Sie versteht es, die Farbigkeit von Beton in allen Facetten aufzuzeigen, ausgeführt sowohl in Acryl als auch in Öl. Einige Bilder erinnern an marode, verwitterte Wände.

Birgit Gudenau, jüngstes Mitglied der Ateliergemeinschaft, experimentiert mit Formen und Farben. Monica Franzen hat gerade 15 Bilder in Trier ausgestellt. Die dort erfahrene Resonanz bestärkt sie in ihrer Malerei. Cristofero Speranza arbeitet nach seinem Motto: Kunst gestalten, fühlen, erleben. Er malt informelle, abstrakte Bilder. Gerne experimentiert er mit ne uen Techn iken, wobei seine persönliche Handschrift unverkennbar bleibt.

Die Ausstellung im Loftatelier von art 4 - Am Handwerkerhof 1 in der Bahnstadt Opladen - ist am Sonntag, 21. Mai von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

(mkl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Ausstellung im Loftatelier von art 4 öffnet Sonntag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.