| 00.00 Uhr

Leverkusen
Automaten-Sprenger in Rathaus-Galerie gefasst

Leverkusen: Automaten-Sprenger in Rathaus-Galerie gefasst
In der Rathaus-Galerie erfolgte der Zugriff der Bonner Polizei. Die zwei Festgenommenen hatten vorher bei McDonald's gegessen. FOTO: Schütz
Leverkusen. Die Spezialeinheit der Polizei verhaftete die zwei Niederländer im Wiesdorfer Einkaufszentrum.

Der Zugriff der Polizei erfolgte fast unmerklich, dabei geschah er zu einer Haupteinkaufszeit: Um 15.30 Uhr hatte eine Spezialeinheit der Bonner Polizei am vergangenen Montag zwei 26 Jahre alte Niederländer marokkanischer Herkunft in der Wiesdorfer Rathaus-Galerie festgenommen. "Davon haben wir nichts mitbekommen", berichtet Center-Managerin Sonja Thomä. "Offensichtlich auch kein Händler und selbst der Wachdienst nicht. Wenn die Beamten in Zivil unterwegs waren, hat es im Zweifel auch kein Kunde bemerkt."

Polizei und Staatsanwaltschaft aus Bonn hatten zunächst mitgeteilt, die Männer, die mindestens fünf Geldautomaten verschiedener Geldinstitute in Bad Godesberg gesprengt haben sollen, in einem Imbiss an der Wöhlerstraße verhaftet zu haben. Gestern korrigierten die Beamten die Angaben auf Nachfrage unserer Zeitung: In der nahe gelegenen McDonald's-Filiale hätten die Täter zuvor gegessen. Dort habe man sie auch beobachtet. Die Festnahme sei dann aber in der Rathaus-Galerie erfolgt. Dorthin seien die beiden Niederländer nach dem Imbiss gegangen. Verletzt worden sei niemand.

"Wir haben schon mal den ein oder anderen Polizei-Einsatz", berichtet Sonja Thomä. "Zum Beispiel, wenn ein Geschäft einen Diebstahl meldet. Dann werden wir als Center-Management in der Regel hinzugezogen." Bei besonderen Einsätzen kündige sich die Polizei auch beim Wachdienst an. "Das ist jetzt aber nicht erfolgt."

Fotos: Geldautomaten-Sprengungen in der Region – Chronik FOTO: Daniel Bothe

Vermutlich, weil der Zugriff schnell erfolgte. Die Bonner Beamten hatten die Täter schon länger im Visier. In Abstimmung mit dem Landeskriminalamt und der Staatsanwaltschaft Bonn hatten sie zuvor drei Monate lang ermittelt. Jetzt wird geprüft, ob die 26-Jährigen auch für weitere Geldautomaten-Sprengungen verantwortlich sind.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Automaten-Sprenger in Rathaus-Galerie gefasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.