| 00.00 Uhr

Leverkusen
Bäume in Bahnstadt werden für neue Kreuzung gefällt

Leverkusen. Die Kreuzung von Lützenkirchener, Stauffenberg- und Werkstättenstraße wird zu einem Kreisverkehr umgebaut. Während der Bauarbeiten stellte sich laut Stadt heraus, dass sich mehrere Wurzeln einer Herzblättrigen Erle bis in den alten Straßenunterbau erstreckten. Sie mussten für die neue Straße gekappt werden. Der eingeschaltete Baumkontrolleur stimmte einer Fällung zu, weil der Eingriff in das Wurzelwerk sowohl die Standsicherheit als auch die Baumgesundheit nachhaltig beeinträchtigt. Starke Wurzeln eines zweiten Baums (ein spitzblättriger Ahorn) waren vom Beton eines alten Fundamentes umgeben, das für den Gehwegausbau entfernt werden muss. Auch er muss dem Baumkontrolleur zufolge gefällt werden. Ersatzpflanzungen erfolgen in der näheren Umgebung.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Bäume in Bahnstadt werden für neue Kreuzung gefällt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.