| 00.00 Uhr

Leverkusen
Bahnhof: Sondierung im September

Leverkusen. Zu einem ersten Vorgespräch über das Vorgehen bei den Bauvorhaben auf dem Gelände des Opladener Bahnhofs haben sich gestern Vertreter der Stadt, der DB Netz AG und des Kampfmittelräumdienstes getroffen. Wie Dieter Baier, Bahn-Projektleiter auf Anfrage berichtete, wird es Sondierungsarbeiten geben, bei denen der Kampfmittelräumdienst den Boden auf Bomben und Munition überprüft. Ein Termin steht aber nicht fest. "Vermutlich wird es im September mit den nächsten Schritten weitergehen", sagte Baier. Das geschehe in Abstimmung mit Stadt und Baufirma. Der Kampfmittelräumdienst wird bei Bauvorhaben insbesondere an kriegsstrategischen Standorten wie Bahnhöfen frühzeitig in die Planungen einbezogen.
(vpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Bahnhof: Sondierung im September


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.