| 00.00 Uhr

Leverkusen
Bald ist Herbstmarkt in der Wiesdorfer Fußgängerzone

Leverkusen. Unter dem Motto "Pflanzen, Blumen, Nützliches und Schönes - tolle Angebote für Haus und Garten" steht der Herbstmarkt am Wochenende vom 1. bis 3. September in der Wiesdorfer Fußgängerzone. Eine Veranstaltung für die ganze Familie, die reichlich Gelegenheit bietet, sich auf die farbenfrohe Herbstzeit einzustimmen.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Werbegemeinschaft City Leverkusen durchgeführt. Der verkaufsoffene Sonntag, 3. September, von 13 bis 18 Uhr, bietet zusätzliche Möglichkeiten zum Schlendern und Stöbern. Auch der Wochenmarkt präsentiert sich am Samstag. Am verkaufsoffenen Sonntag wird das Programm mit der Umweltbörse der Stadt Leverkusen auf dem Rathausvorplatz ergänzt. Dort gibt es eine Vielzahl an Informationen rund um das Thema Umwelt- und Klimaschutz. Die Stadt informiert gemeinsam mit der Wupsi, der Entsorgungsgesellschaft Avea, dem NaturGut Ophoven, ADFC sowie BUND/Nabu über die vielen Möglichkeiten, klimafreundlich zu leben.

So kann man sich am Stand der Wupsi für das Carsharing- Angebot registrieren lassen oder sich über die Projekte des NaturGut Ophoven informieren. Abgerundet wird das Programm mit einer Vielzahl an Aktivitäten für Kinder. So werden sowohl die Wupsi als auch die Avea mit entsprechenden Fahrzeugen vor Ort sein, die erkundet werden können. Am Stand der Avea ist "T-Shirt malen" möglich, das NaturGut Ophoven bringt ein Glücksrad mit.

Die Stadt Leverkusen wird an ihrem Stand über das Mobilitätskonzept sowie weitere Klimathemen informieren. Für die Kinder gibt es ein Wissensquiz, hier gilt es etwa die Frage zu lösen, wie viel Tonnen Müll in ein Müllfahrzeug der Avea passen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Bald ist Herbstmarkt in der Wiesdorfer Fußgängerzone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.