| 08.35 Uhr

Unwetter in NRW
Sturmtief: Baum fällt auf Oberleitung in Leverkusen

Baum stürzt in Opladen auf Bahnlinie
Bochum. Ein Sturmtief hat am Sonntagabend für Sachschäden in NRW gesorgt: In Levekusen fiel ein Baum auf eine Oberleitung, in Düsseldorf stürzte eine Mauer ein.

Ein Sturmtief ist am Sonntagabend über Teile von NRW hinweggezogen. Nach Angaben des Wetterdienstes MeteoGroup kam es dabei zu heftigem Regen und Sturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 90 Stundenkilometern sowie zu Gewittern. In Leverkusen Opladen ist um 21.50 Uhr in der Nähe der Erzeugermarktes ein Baum auf eine Oberleitung des Güterzugverkehrs gestürzt. Der Baum sowie die Oberleitung fielen auf die Schienen. Experten der Bahn waren am Abend mit dem Aufräumarbeiten beschäftigt. Der Güterzugverkehr wurde umgeleitet.

In Düsseldorf-Bilk stürzte eine freistehende Mauer. Nach Angaben der Feuerwehr gab es keine Verletzten, allerdings wurden einige Autos beschädigt. 

In einigen südlichen Teilen des Dortmunder Stadtgebiets gab es nach Angaben der Polizei einen Stromausfall. Ob es einen Zusammenhang mit dem Unwetter gab, war jedoch zunächst unklar. Für den frühen Montagmorgen kündigte der Wetterdienst weitere Unwetter an. Nach Informationen unserer Redaktion zogen auch über Wuppertal schwere Gewitter hinweg.

(lnw/wa./LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baum fällt auf Oberleitung in Leverkusen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.