| 15.25 Uhr

Leverkusen-Opladen
Bauwerksschäden: Bielerthalle ab sofort gesperrt

Leverkusen-Opladen: Bauwerksschäden: Bielerthalle ab sofort gesperrt
FOTO: Miserius, Uwe
Knapp sechs Jahre nach ihrer Sanierung sind gravierende Bauwerksschäden an der Opladener Bielert-Sporthalle aufgetreten. Konsequenz: die sofortige Sperrung. Von Peter Clement

Schulen und Sportvereine wurden bereits informiert, jetzt geht die Stadt an die Öffentlichkeit: Der Fachbereich Gebäudewirtschaft hat die Bielerthalle bis auf Weiteres für die Nutzung gesperrt. Grund sind laut Auskunft der Stadtverwaltung "Bauwerksschäden, die nach gutachterlicher Überprüfung einen Weiterbetrieb vorerst nicht zulassen". Es klingt ein bisschen wie beim schiefen Turm von Pisa: Anlässlich einer Begehung der Sporthalle in Verbindung mit einer Brandverhütungsschau hätten Mitarbeiter der städtischen Bauaufsicht festgestellt, dass sich die vertikale Bauwerksfuge zwischen dem mittleren Treppenhaus und dem Hauptgebäude der Sporthalle geöffnet hatte, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Bauwerk sei daraufhin von einem Statiker eingehend untersucht worden.

Nach dem nun vorliegenden Gutachten besteht die Vermutung, dass sich die Fundamente der Halle gesetzt und damit eine Schiefstellung des Hallentragwerks verursacht haben. Es bestehe keine akute Einsturzgefahr, die Halle sei derzeit standsicher. Allerdings sollen nun weitergehende Untersuchungen sowie gegebenenfalls stabilisierende Maßnahmen erfolgen. Erst wenn diese abgeschlossen sind, kann über eine Aufhebung oder Verlängerung der Sperrung entschieden werden, versichert die Stadt. Dies werde nicht vor Mitte Februar der Fall sein. Die Bielerthalle war nach einer umfangreichen Sanierung erst 2012 wieder in Betrieb genommen worden. Sie wird sowohl von Schulen als auch von Sportvereinen genutzt.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen-Opladen: Bauwerksschäden: Bielerthalle ab sofort gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.