| 00.00 Uhr

Leverkusen
Beeindruckende Modenschau mit dem gewissen "Alaaf-Faktor"

Leverkusen. Eigentlich wollten sie einkaufen. Doch plötzlich sangen und schunkelten fremde Menschen, die sich vorher nicht kannten, im Takt und hakten sich ein, während Dudelsackklänge durch die Wiesdorfer Luminaden hallten. Erst kurz zuvor war der Leverkusener Prinz Peter III. mit großem Geleit auf die Bühne gekommen, jetzt gab er dort sein Lied "Do bes die Stadt" zum Besten. Die Prinzengarde hatte sich eigens den passenden Liedtext ausgedruckt und sang kräftig mit, während ihnen hunderte Zuschauer auf den oberen Rängen und im Erdgeschoss zusahen. Bereits zum 15. Mal bot die Karnevalsgesellschaft "Rote Funken" am Samstag ein solches Spektakel. Von Gabi Knops-Feiler

Etwas abseits stand ein "Nachtfalter" mit riesigen Flügeln. "Ich möchte dem bunten Treiben lieber vom Rande zusehen", meinte Frank Folger (42), der dieses Kostüm vor sechs Jahren innerhalb von 20 Stunden genäht hat, dass er nach und nach erweitert. "Die Flügel werden immer größer", sagte er. Kleine Flügel hatten die Engelskostüme, die Funken-Präsident Lothar Höveler im Rahmen der Modenschau präsentierte und bei der angesagte Kostüme aus der Karnevalsabteilung der Galeria Kaufhof vorgestellt wurden. Zusammen mit Peter III. war auch das Kinderprinzenpaar der KG Rheinkadetten, Prinzessin Chantal II. (Bengel) und Prinz Fynn I. (Janser), auf das Podest gekommen.

Höveler fragte die Kleinen, was sie vom "großen" Prinzen halten. "Der ist nett", lautete der Kommentar. Eine Antwort auf die Frage, warum er eigentlich keine Prinzessin habe, blieben sie schuldig. "Ich weiß es auch nicht", lachte Höveler, "aber er hat hübsche Pagen." Unterdessen sprach Literatin Anke Timm mit einem Blick auf die Uhr: "Gut, dass dies keine Sitzung ist, sonst würde ich schon wieder treiben, weil wir hängen." So ging es schließlich in aller Ruhe und mit Stimmung weiter mit dem Kindertanzkorps der Roten Funken, den trommelnden sieben "Funkenköpp" und Karnevalsmusik der Gruppe "Kuhl un de Gäng".

Närrischer Samstag der Roten Funken in Leverkusen
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Beeindruckende Modenschau mit dem gewissen "Alaaf-Faktor"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.