| 00.00 Uhr

Leverkusen
Beschwerden über die Organisation des Jubiläumsfestes

Die Macher von Radio Leverkusen steckten nach ihrer Jubiläumsparty deutliche Kritik ein. Die Leser der Radio-Facebookseite kritisierten die 15 Euro Eintritt und die als zu hoch empfundenen Getränkepreise. Einige Gäste nervte zudem die "VIP-Feier", die im Schloss lief, während alle anderen im Garten bei unschönem Wetter feiern sollten. "Das war wirklich mehr als enttäuschend", schrieb eine Nutzerin. Und: "Zur VIP-Zone sag ich mal nix, denn dazu fällt mir nix mehr ein. Sowas nennt man wohl Wertschätzung."

Die Radio-Redaktion reagierte mit einer langen Erklärung und Entschuldigung: "Wir haben uns total gefreut, dass trotz des schlechten Wetters so viele gekommen sind und mit uns bis in den späten Abend hinein gut gelaunt gefeiert haben. Deshalb tut es uns wirklich leid, dass wir einige von Euch auch enttäuscht haben. Wir hatten uns auf eine großartige Party gefreut und finden es sehr schade, dass wir nicht allen von Euch einen schönen Abend bereiten konnten", schrieben die Radioleute, die sich bekanntermaßen immer sehr für gelungene und fröhliche Unterhaltung engagieren. "Wir hoffen, dass Ihr uns die Chance gebt, den negativen Eindruck bei anderer Gelegenheit wieder gut zu machen", baten sie.

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Beschwerden über die Organisation des Jubiläumsfestes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.