| 00.00 Uhr

Leverkusen
Brückensperrung und Volksfeste: Stadt regelt Verkehr

Leverkusen. Vollsperrung der A1-Brücke (plus Einschränkung an der A3) am Wochenende und zwei Großveranstaltungen in der Stadt (Bierbörse, Bayer-04-Saisoneröffnung) - das lässt die Stadt handeln: a) wurde die Bezirksregierung gebeten, die Brückensperrung um eine Woche zu verschieben, die Antwort steht noch aus; b) kümmert sich die Stadt selbst um Verkehrsentlastung:

Ampelschaltung an der Ausfahrt Bonner Straße zum Europaring Geprüft hat die Stadt einen freilaufenden Rechtsabbieger, um den Verkehrsfluss von der Bonner Straße und von der A3 zu verbessern. Das funktioniere nicht, sagt die Stadt, will aber eine längere Grünphase für Rechtsabbieger einrichten.

Verkehrsführung für LKW ab dem Kreisel Berliner Platz

Vor der Einfahrt zum Kreisel aus Richtung Rat-Deycks-Straße kommend wird ein Umleitungsschild aufgestellt, das die "Autobahn'" in Richtung Düsseldorfer Straße ausweist (dann weiter über die Raoul-Wallenberg-Straße). An der Zufahrt zur Bonner Straße gibt es ein Schild "Verbot der Einfahrt von LKW". Sie soll zudem mit einer Halbschranke gesichert werden, die aber andere Fahrzeuge durchlässt "Inwieweit diese Sperrung personell überwacht wird, befindet sich noch in der Klärung", teilt die Stadt mit, die auch geprüft hat, ob man nicht die Schlebuscher Straße temporär öffnen und die Ampelschaltungen an der Bonner Straße/Tankstelle und an der Reuschenberger Straße ändern könnte. Dies alles scheide aber aus technischen Gründen aus.

(LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Brückensperrung und Volksfeste: Stadt regelt Verkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.