| 00.00 Uhr

Leverkusen
Charmante Werbung fürs Bienenvolk

Leverkusen. Juliane ist 16 Jahre jung, geht in die zehnte Klasse der Gesamtschule Schlebusch (GLS) und ist Jungimkerin. "Bienen haben mich schon immer interessiert", erzählt sie. Ihr Vater hätte bereits großes Interesse an den Honigproduzenten gehabt, sie habe sein Interesse in Leidenschaft verwandelt. Deshalb hat sie zu Hause auch einen eigenen Bienenstock im Garten: "Hin und wieder wird man auch mal gestochen. Aber das ist nicht schlimm, da gewöhnt man sich dran", erzählt sie.

Auch in der Schule beschäftigt sie sich mit Bienen. 2008 entwickelte die Schule ein Konzept namens "Mit Bienen in die Zukunft". Beim Nachhaltigkeitsprojekt, das seit acht Jahren läuft, entfalten die Schüler des Wahlpflichtfaches Naturwissenschaften eine breite Palette an Initiativen und demonstrierten so, wie sich am Beispiel der Bienen nachhaltiges Handeln realisieren lässt - und dies sowohl innerhalb der Schule als auch außerhalb. Zwei Bienenvölker begleiten sie seit einigen Jahren, und laut Projektleiter Reinhold Glüsenkamp konnten in diesem Jahr bereits 60 Kilo Honig gewonnen werden: "Ein Standartimker erhält in der Regel 20 Kilogramm pro Bienenvolk. Wir liegen sogar über dem Schnitt."

Gemeinsam mit der Streuobstwiesen-AG zeigten die Schüler gestern in der Schlebuscher Fußgängerzone, was sie für die Bienen leisten und was Bienen für Menschen Gutes tun. Sie verteilten Äpfel der Streuobstwiesen - "charmant und informativ", wie eine Passantin bemerkt -, die ohne die Bienen nicht erfolgreich fruchten würden. In Kooperation mit der Evangelischen Jugend Schlebusch, die mehr als elf Tonnen Äpfel in den vergangenen sechs Wochen sammelte, verkaufen sie Honig und Apfelsaft. 50 Prozent des Saft-Erlöses wandern in gemeinnützige Projekte. Der Honig-Erlös geht an ein Hilfsprojekt in Burkina Faso. Dort sollen sechs Frauen ihre begonnene Imker-Ausbildung fortsetzen und durch den Verkauf des Honigs Geld einnehmen.

(fal)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Charmante Werbung fürs Bienenvolk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.