| 00.00 Uhr

Leverkusen
Covestros neue Farbenspiele an der B 8

Leverkusen. Das ist mehr als ein Lippenbekenntnis zu Leverkusen: An einer Mauer des Chemparks an der B8 prangt seit gestern ein "Covestro"-Graffiti. Patrick Thomas, Chef des neuen Unternehmens (ehemals Bayer MaterialScience), enthüllt die mehr als 25 Meter breite Arbeit dreier Wuppertaler Künstler. Sie hatten zwei Tage an der Farbexplosion auf nachtschwarzem Grund, aus der in weiß der Covestro-Schriftzug herausragt, gearbeitet. "Wir sind ein junges Unternehmen, wir werben mit einer jungen Kunstform", kommentierte Thomas die Graffiti-Wand, die ab dem kommenden Jahr auf Kunstreise auch an die anderen Standorte gehen soll.

(LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Covestros neue Farbenspiele an der B 8


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.