| 00.00 Uhr

Opladen
Der Abrissbagger rückt näher - bald ist der Bahnhof dran

Opladen: Der Abrissbagger rückt näher - bald ist der Bahnhof dran
Emotionaler Abschied aus den Büros, die vom DB-Projektbau neben dem Bahnhof Opladen genutzt wurden.
Leverkusen. Die Abrisstrupps leisten auf dem Bahngelände Opladen ganze Arbeit: Das ehemalige Vereinshaus der Bahngärtner ist schon länger weg, der markante Stellwerksbau ebenso und gerade lassen die Bauarbeiter die ehemaligen Güterabfertigungshallen verschwinden.

Wehmütig sieht so mancher Besucher den Bagger- und Materialsortierarbeiten zu.

Vorgestern stand noch das alte "Zollamt", gestern war davon nur noch ein Steinhaufen zu sehen. Inzwischen sind offensichtlich auch die von der Deutschen Bahn genutzten Büroräume in dem Zweckbau neben dem Bahnhofsgebäude leer gezogen.

Die Bahn-Projektleute zeigten mit dem Wappen Flagge für Opladen. FOTO: US

Das Team der "DB-ProjektBau GmbH, Baubüro Opladen" bekannte sich offensiv zu Opladen und zeigte mit einem Wappen Flagge für den traditionellen Bahner-Standort. Groß prangt jetzt auf den Scheiben "Ich bin dann mal weg!" Für die Gebäude geht es allerdings nicht auf Wanderschaft, sondern es ist für immer vorbei. Die Gütergleise brauchen eben Platz.

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Opladen: Der Abrissbagger rückt näher - bald ist der Bahnhof dran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.