| 00.00 Uhr

Leverkusen
Der kleine Oskar ist Leverkusens Neujahrsbaby

Leverkusen. Zwei Stunden war das neue Jahr alt, da drängte ein neuer Leverkusener Erdenbürger auf die Welt: Baby Oskar. Der kleine Junge erblickte um 2.06 Uhr im Kreißsaal des Klinikums in Schlebusch das Licht der Welt. Und da bestaunten ihn erstmals denn auch Eltern und Geburtshelfer. Zu sehen gab es einen gesunden, starken jungen Mann - 3920 Gramm schwer und stolze 55 Zentimeter groß, meldet Michael Ulbricht, der stellvertretende Leitende Oberarzt an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Das Team des Mutter-Kindzentrums freute sich mit Oskars Eltern Stephanie Steinacker und Grzegorz Reron über das erste Klinikum-Baby im neuen Jahr. 2017 kamen dort insgesamt 1635 Kinder zur Welt - darunter übrigens dreimal Drillinge und 81 Zwillingspaare. Es wurden 822 Mädchen und 898 Jungen geboren.

Im Remigius-Krankenhaus in Opladen ließ das erste Baby 2018 auf sich warten. Bis zum Mittag meldeten die Hebammen noch keinen Neujahrsnachwuchs.

(LH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Der kleine Oskar ist Leverkusens Neujahrsbaby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.