| 15.32 Uhr

Leverkusen
Die besten Rezepte mit Tomaten

Die besten Rezepte mit Tomaten
Schnell zubereitet und unschlagbar lecker: Bruschetta mit geröstetem Brot und reichlich Tomaten. FOTO: A, Jackson/picture alliance
Leverkusen. Tomaten sind ein geschmacklicher Alleskönner. Hier zeigen wir ihnen leckere Gerichte mit dem roten Gemüse. 

Bunter Tomatensalat

Zutaten (für vier Personen): etwa 800 g gelbe und rote Tomaten, ruhig in verschiedenen Größen, ein Bund Frühlingszwiebeln, bei Bedarf eine Knoblauchzehe, sechs EL Wasser, sechs EL Weißweinessig, sechs EL Olivenöl, sechs EL Crème fraîche, ein halber TL Zucker, Salz, Pfeffer, Basilikumblätter.
So geht's: Tomaten waschen, je nach Größe in Spalten und Hälften schneiden und beiseitestellen. Die weißen und hellgrünen Teile der Frühlingszwiebeln sehr fein schneiden. Wer möchte, kann den Knoblauch fein hacken (etwa eine Zehe, es schmeckt aber auch ohne Knoblauch). Wasser und Essig zu den Zwiebeln geben – danach alles mit Olivenöl (am besten kaltgepresstes), Zucker sowie Salz und Pfeffer verschlagen. Am Ende das Crème fraîche unterrühren. Die Blätter von etwa acht bis zehn Stielen Basilikum grob zerpflücken und alles mit den Tomaten sowie der Zwiebelcreme vermischen. Mit ein paar ganzen Basilikumblättern dekorieren. Das schmeckt nicht nur hervorragend, sondern ist im Handumdrehen zubereitet.                   

Tomaten-Kokos-Suppe

Zutaten: 1 kg Tomaten, 2 Zwiebeln, 1 TL Rohrohrzucker, 5 EL Olivenöl, 30 g Tomatenmark, 500 ml Gemüsebrühe, 500 ml Kokosmilch, 1 Bund Basilikum, Salz & Pfeffer

So geht's: Wasser in einem Kopf aufkochen und eine Schüssel mit kaltem bzw. Eiswasser bereitstellen. Den Stielansatz aus den Tomaten entfernen und auf der gegenüberliegenden Seite ein Kreuz in die Schale ritzen. Die Tomaten für 10-15 Sekunden ins kochende Wasser geben, dann im Eiswasser abschrecken. Die Schale entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden.
Die Zwiebeln würfeln und mit dem Zucker in heißem Olivenöl anschwitzen. Sobald die Zwiebeln Farbe annehmen, das Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Die Tomatenwürfel in den Topf geben und alles fünf Minuten einkochen. Nun mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch auffüllen und für 15 Minuten köcheln lassen. Das Basilikum klein schneiden und mit der Suppe in einem Standmixer oder mit einem Stabmixer glatt pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

Tomatenbutter

Zutaten: 1 Pfund zimmerwarme Butter, 1 Döschen Tomatenmark, 1 Bund Basilikum, 1-2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer.

So geht's: Butter in Stücken in ein stabiles Gefäß geben. Tomatenmark aus dem Döschen komplett dazu geben. Basilikum-Blätter von den Zweigen zupfen, ebenfalls ins Gefäß geben. Nach Belieben eine oder zwei Knoblauchzehen (ganz) hinzufügen, etwas salzen und pfeffern. Mit dem Mixer pürieren. In ein hübsches Gefäß streichen und mit Basilikumblättchen verzieren. Fertig!

Sommerliche Sauce

Zutaten: 1-2 Zwiebeln, Olivenöl, 3-4 große Tomaten (alternativ 6-8 Cocktailtomaten), 1-2 Kugeln Mozzarella, 4-5 Blätter Oregano, Salz, Pfeffer
So geht's: Die Zwiebeln würfeln und in Olivenöl andünsten, die Tomaten fein würfeln und dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann Mozzarella kleinschneiden oder zupfen und darunter heben. Zuletzt das Oregano klein schneiden und darunter mischen. Schmeckt als sommer-frische Sauce zu Spaghetti super.

Kräuter-Tabbouleh

Zutaten: 130 g Bulgur, 180 ml Wasser, 150 g glatte Petersilie, 30 g Schnittlauch, 80 g Basilikumblätter, 10 g Minzblätter, 4 Frühlingszwiebeln. 3 mittelgroße Tomaten, 4 EL Zitronensaft, 3 EL Olivenöl

So geht's: Den Bulgur mit heißem Wasser vermischen und 15 Minuten ziehen lassen, bis das Wasser aufgesogen ist. Kräuter zerkleinern. Tomaten hacken. Alle Zutaten in einer Schüssel gut mischen. Kühl stellen, bei Zimmertemperatur servieren.

Püree aus Grilltomate und Kichererbsen

Zutaten: 250 g Kichererbsen, 1 Zwiebel, Lorbeerblatt, vier Eiertomaten, Meersalz, 2 Knoblauchzehen (alternativ Bärlauch), 2 EL Limettensaft, 1 TL Zucker, 2 EL frisches Basilikum, 1 EL Parmesan, Olivenöl
So geht's Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Die Kichererbsen in sprudelndem Salzwasser mit der gehackten Zwiebel und dem Lorbeerblatt eineinhalb Stunden gar kochen. Abgießen. Lorbeerblatt entfernen und 3 EL von der Flüssigkeit aufheben. Tomaten halbieren, mit Meersalz bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C gut 30-40 Minuten grillen. Abkühlen lassen. Mit Knoblauch/Bärlauch, Limettensaft, Zucker, 3 EL Olivenöl und der Kochflüssigkeit in der Küchenmaschine verarbeiten. Basilikum und Parmesan einrühren.

Pan con aceite y tomate

Zutaten: Vier Scheiben Weißbrot oder Mischbrot, eine Knoblauchzehe, Olivenöl, zwei Tomaten, Salz

So geht's: Das Brot in mindestens einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden – je nach Geschmack das Brot frisch oder getoastet verwenden. Die Knoblauchzehe schälen und halbieren. Die Brotscheiben damit einreiben und mit Olivenöl beträufeln. Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien, halbieren und die Brotscheiben damit einreiben/belegen. Nach Belieben mit Salz würzen.  

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die besten Rezepte mit Tomaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.