| 00.00 Uhr

Leverkusen
Die Bürriger Kirmes wird einen Tag vorverlegt

Leverkusen: Die Bürriger Kirmes wird einen Tag vorverlegt
Die Kirmes wird jetzt immer von Freitag bis Sonntag veranstaltet. Der Festumzug bleibt am Sonntag. FOTO: Ralph Matzerath (Archiv)
Leverkusen. Damit passe man sich den Bedürfnissen der Besucher an, erklärt der veranstaltende J.G.K. Fidelio.

Die Bürriger Kirmes wird ab diesem Jahr von Freitag bis Sonntag stattfinden und nicht - wie bisher - von Samstag bis Montag, teilt der Organisator, der Jung-Gesellen-Klub (J.G.K.) Fidelio, mit. "Daher eröffnen wir die Kirmes bereits am Freitag, 26. August, traditionell mit dem Festgottesdienst um 18 Uhr und dem anschließenden Zachäusausgraben ab 19 Uhr auf dem Kirchvorplatz am Pfarrzentrum an der von-Kettler-Straße", kündigt Sprecherin Nicola Thum an. "Die Band ,Mainstream' wird uns an diesem Abend musikalisch begleiten." Mit der Änderung passe man sich den Bedürfnissen der Besucher an.

Der Kirmessamstag stehe nun ganz im Zeichen des traditionellen Hahneköppens, "in dem wir sicherlich erfolgreich einen Nachfolger für unser amtierendes Hahnekönigspaar Patrick (Pepe) und Anika Kommoß finden". Das Bürgerhahneköppen beginnt um 17 Uhr, das Königshahneköppen gegen 19.30 Uhr. Am Sonntag, 28. August, startet um 10.30 Uhr der große Kirmesumzug. Anschließend kommen die Kinder beim Kinderhahneköppen und der Kirmes auf ihre Kosten. "Nach der Krönung des neuen Hahnekönigs lassen wir die neue Tradition der Kirmes im Pfarrzentrum ausklingen", sagt Thum.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Die Bürriger Kirmes wird einen Tag vorverlegt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.