| 00.00 Uhr

Bergisch Neukirchen
Die Welt der Fachwerkhäuser

Bergisch Neukirchen: Die Welt der Fachwerkhäuser
Das Gasthaus "Zur Delle" ist ein Fachwerkhaus wie aus dem Bilderbuch: mit grüner Eingangstür und einigen grünen Fensterläden. Die dunklen Balken heben sich von dem hellen Putz kontrastreich ab. Eberhard Kreye hat das Haus zeichnerisch festgehalten - in Schwarz-Weiß (unten). FOTO: Ralph Matzerath
Bergisch Neukirchen. Eberhard Kreye hat 187 Fachwerkhäuser in Bergisch Neukirchen grafisch festgehalten. Die Zeichnungen sind jetzt in einem Buch erschienen. Von Monika Klein

Als Eberhard Kreye 2011 mit seiner Frau von Wuppertal nach Bergisch Neukirchen zog, um den Enkelkindern näher zu sein, war er so fasziniert von den vielen gut erhaltenen Fachwerkhäusern an der Burscheider Straße und den Nebenwegen, dass er sie zu zeichnen begann. Eine wahre Fundgrube für den pensionierten Grund- und Hauptschullehrer, der schon von Kind an mit Vergnügen und großem Geschick gezeichnet hat. Beruflich nutzte er das Talent, um Arbeitsmaterialien für den Heimatkundeunterricht zu erstellen, privat malte und zeichnete er zu Hause und auf Reisen.

Schon immer hatte er eine besondere Vorliebe für Architekturzeichnungen. Fachwerkfassaden, Schieferschindeln und Kopfsteinpflaster reizten ihn besonders. Wo immer er ein historisches Gebäude entdecke, egal ob liebevoll restauriert oder halb verfallen, fotografierte er es und fertigte am Schreibtisch nach der Aufnahme mit akribischer Genauigkeit und dünnstem Fasermaler Zeichnungen an.

Irgendwann hatte er den Anspruch der Vollständigkeit. Aber da ahnte er noch nicht, dass er schließlich 187 Fachwerkhäuser in den Ortschaften entdecken würde, die zu Bergisch Neukirchen gehören, zum Glück. "Wenn ich gewusst hätte, was auf mich zukommt, hätte ich es nicht gemacht", ist Kreye überzeugt, nachdem sein Buch mit Federzeichnungen der "Fachwerkhäuser in Bergisch Neukirchen" im Eigenverlag erschienen ist. Es enthält alle 187 Zeichnungen nach Ortschaften sortiert. "Es gibt nach meinen Recherchen keinen Ort in Deutschland, der mehr Fachwerkhäuser besitzt als Bergisch Neukirchen", sagt Kreye. "Das halte ich für eine Sensation."

Jedem Kapitel hat er einen kurzen erklärenden Text vorangestellt, mehr sei Sache von Historikern, meint er. In erster Linie ist sein Buch ein hochwertiger Bildband mit dickem Papier, so dass die Linien der Rückseiten nicht durchscheinen. Außerdem liegen dem Buch stabile Klappkarten bei, sieben Übersichtszeichnungen, die Kreye nach Luftbildern oder Drohnenaufnahmen erstellt hat. Bei jedem Fachwerkhaus, dessen Front- oder Seitenansicht im Buch zu finden ist, hat er das Dach grün ausgemalt.

Oft kam er mit Bewohnern ins Gespräch, wenn sie argwöhnisch beobachteten, wie er - manchmal mit hoch gereckten Armen - Fotos von ihren Fachwerkbauten machte. Einige erzählten Geschichten der Vorfahren über Häuser und Ort, nachdem er seine Absicht erklärt hatte. Und Eberhard Kreye wünscht sich, dass noch mehr Erinnerungen zusammengetragen werden, wenn die Bergisch Neukirchener erst in seinem Buch blättern.

Einige Ansichten sind genauso eins zu eins wiederzufinden, bei anderen muss man - wie auch Kreye selbst, geduldig auf den Winter warten, bis kein Laub mehr die Sicht versperrt. Aber in einigen Fällen hat sich der Zeichner die künstlerische Freiheit genommen, störende neuere Bauwerke, parkende Autos oder Verkehrsschilder einfach wegzulassen. Menschenleer sind die Architektur-Blätter ohnehin, die deswegen kaum zeitlich zu verorten sind. Schwer zu sagen, ob es sich um aktuelle Zeichnungen handelt oder um Zeugnisse aus der Entstehungszeit, zumeist das 18. Jahrhundert.

Das Buch "Fachwerkhäuser in Bergisch Neukirchen ist in der Buchhandlung Noworzyn, Birkenbergstrasse 25, in der Poststelle Bergisch Neukirchen, im Hofladen "An der Hüburg" in Pattscheid und in beiden Leichlinger Buchhandlungen vorrätig. Eberhard Kreye verkauft es außerdem jeden Sonntag von 12 bis 12.30 Uhr im Katholischen Gemeindesaal am Platanenweg 9. Preis: 20 Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergisch Neukirchen: Die Welt der Fachwerkhäuser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.