| 00.00 Uhr

Leverkusen
Drogeriekette Rossmann zieht in die "Strauss"-Filiale

Leverkusen: Drogeriekette Rossmann zieht in die "Strauss"-Filiale
Nachmieter: Die Drogeriekette Rossmann zieht demnächst in die ehemalige "Strauss"-Filiale in Wiesdorf. FOTO: uwe miserius
Leverkusen. Im Dezember 2016 wurde aus den Befürchtungen Gewissheit für die 670 Beschäftigten von Strauss Innovation. Das 114 Jahre alte Unternehmen kündigte an, den Betrieb einzustellen. Alle Versuche, einen neuen Investor zu finden, waren gescheitert. Der Insolvenzverwalter teilte damals mit, dass der Geschäftsbetrieb stufenweise eingestellt werde. Alle 57 Filialen sollten bis spätestens Ende Februar 2017 geschlossen werden. Zumindest für die Filiale von Strauss Innovation in der Wiesdorfer Fußgängerzone scheint jetzt ein neuer Mieter gefunden worden zu sein. Plakate an den Schaufenstern des Ladenlokals neben P&C lassen erkennen, dass die Drogeriekette Rossmann demnächst dort einziehen wird.
(pec)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Drogeriekette Rossmann zieht in die "Strauss"-Filiale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.