| 00.00 Uhr

Leverkusen
Echte Pferdestärken beim Blitzmarathon

Leverkusen: Echte Pferdestärken beim Blitzmarathon
Damit hatte die Polizei an der Wuppertalstraße eher nicht gerechnet: Durch die Kontrollstelle beim Blitzmarathon marschierten auch zwei Pferde. FOTO: Teleact, UM
Leverkusen. Da stehen die Beamten an der Wuppertalstraße, messen per mobiler Radarkontrolle das Tempo der Autofahrer, winken zu rasante Lenker aus dem Verkehr, als ihnen zwei besondere "Transportmittel" vor die Linse kommen: Zwei Pferde kreuzten mit ihren Reiterinnen die Blitzer-Kontrollstelle. Im Schritt-Tempo - also noch unterhalb der zu dieser Uhrzeit dort erlaubten 30 km/h.

Bis 14.40 Uhr kontrollierte die Polizei beim Blitzmarathon in der Stadt rund 250 Fahrzeuge, knapp 30 Autofahrer waren zu schnell unterwegs, teilt die Behörde am Donnerstagnachmittag mit. Höchste Tempoüberschreitung bis dahin: 77 km/h in einer 50er-Zone. Die Bilanz der kompletten Aktion gibt es am Freitag.

FOTO: teleact Arbabha
(LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Echte Pferdestärken beim Blitzmarathon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.