| 00.00 Uhr

Leverkusen
Ein Kalender mit Foto-Schätzen

Leverkusen. Blühende Obstbäume säumten noch die Lützenkirchener Straße, als dort die Schienen der Straßenbahn eingelassen waren. Es ist ein Bild aus vergangenen Tagen, festgehalten vom Lützenkirchener Fotografen Bernhard Völker, die den neuen Kalender des VVV Lützenkirchen/Quettingen ziert. Erbin Edith Völker hat dem Verein große Teile des umfangreichen Fotonachlasses geschenkt. Und dabei keimte die Idee, ausgewählte Schätzchen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Bei der Auswahl hatte man die Qual der Wahl, erzählt Robert Kettel aus dem VVV-Vorstand, der die Bilder übrigens nur noch in digitalisierter Form behalten hat. Die Originale wurden an das Stadtarchiv weitergegeben, damit sie dort für Generationen gehütet werden.

Man entschied sich, Bilder auszusuchen, auf denen die Kirche St. Maurinus Orientierung gibt. Denn die Straßenzüge rundherum haben sich seit den frühen 50er-Jahren so sehr verändert, dass eine Zuordnung schwierig wird. Häuser an der von-Knoeringen-Straße sind längst verschwunden und Neubauten gewichen. Unter anderem das Fachwerkhaus, das an der heutigen Kreuzung gestanden hat. Dieses wurdee nicht einfach abgerissen, sondern sortiert abgetragen und an anderer Stelle wieder errichtet, weil Kettel. Ein Düsseldorfer habe es damals gekauft. Die Kreuzung war damals noch Kirchplatz und weitgehend autofrei. Eine Aufnahme aus den Fünfzigern zeigt für den Monat August einen Schützenzug. Lützenkirchen war noch ein Dorf mit vielen Freiflächen und Wiesen rund um die Kirche.

Gedruckt wurde der Kalender mit Schwarz-Weiß-Bildern im Querformat von der Lesota-Druckerei der Lebenshilfe Remscheid. Verkauft wird er in Lützenkirchener Geschäften: Metzgerei Geuer, Bäckerei Willeke, Kaufhaus im Dorf, Bauzentrum Wette, Raiffeisenbank, Volksbank, im Pfarrbüro und im Opladener Reisebüro Herwek. Der Preis des Kalenders beträgt elf Euro.

(mkl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Ein Kalender mit Foto-Schätzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.