| 00.00 Uhr

Leverkusen
Ein Pattscheider Geburtstagsfest

Leverkusen: Ein Pattscheider Geburtstagsfest
Beliebt bei Radlern, Flaneuren und Co.: Die Balkantrasse Leverkusen, wird im Juni zwei Jahre alt. FOTO: UM (Archiv)
Leverkusen. Am Sonntag, 5. Juni, feiert Veranstalter Werner Nolden Geburtstag - den der Leverkusener Balkantrasse. Von Ludmilla Hauser und Sebastian Radermacher

Die Balkantrasse wird derzeit frühjahrsfein gemacht: Der Leverkusener Förderverein, der für 20 Jahre für die Pflege und Unterhaltung des Leverkusener Teilstücks vertraglich verpflichtet ist, lässt Gefahrenbäume und Tot-Äste durch vereinseigene Teams entfernen. Parallel laufen die ersten Vorbereitungen für ein großes Fest im Juni: "Wir feiern den 2. Trassengeburtstag auf der Balkantrasse am Bahnhof Pattscheid - und mit unseren benachbarten und befreundeten Gemeinden das Trassentreffen 2016", erzählt Werner Nolden, Vorsitzender des Fördervereins.

Das Trassentreffen wird in diesem Jahr ausgeweitet. In insgesamt zehn Städten wird es am 5. Juni Info-Stände und Angebote rund ums Radfahren geben. Es beteiligen sich neben Leverkusen auch Wermelskirchen, Remscheid, Radevormwald, Hückeswagen, Wipperfürth, Burscheid, Solingen, Odenthal und Marienheide an der interkommunalen Veranstaltung.

Die größte Neuerung: "Ab sofort gibt es in jedem Jahr eine Schwerpunkt-Stadt, in der eine größere Veranstaltung stattfindet", heißt es von den Organisatoren. In diesem Jahr sei die Wahl auf Leverkusen gefallen, weil in Pattscheid eben ohnehin zum "Trassengeburtstag" eingeladen wird. "Anfang März haben wir eine konstituierende Sitzung, auf der erste Details besprochen werden", berichtet Nolden. "Wir haben schon im vergangenen Jahr alle beteiligten Städte zu unserem Fest eingeladen - und Zusagen bekommen." Manche Trassen-Städte schickten persönliche Vertreter, andere seien mit viel Informationsmaterial vertreten. Der Tag soll aber keine dröge Info-Veranstaltung werden, sondern laut Nolden ein buntes Familienfest. "Es wird Spiele für Kinder geben, unter anderem wahrscheinlich eine Hüpfburg, und Aktionen für die ganze Familie." Im vergangenen Jahr etwa habe es eine Art Fahrradschnitzeljagd gegeben, bei der eine Strecke abgefahren werden und dabei Rätselaufgaben gelöst werden mussten. Ähnliches kann sich Nolden auch für die kommende Geburtstagsparty gut vorstellen.

Und "Live-Musik gibt es natürlich. Da werden Leverkusener Bands spielen", verrät er schon mal und betont: "Hier machen die Aktiven des Vereins das Geburtstagsfest, keine Profis."

Besuchern des Trassenfests bietet sich am 5. Juni unter anderem auch die Möglichkeit, entlang der Trassen von Veranstaltungsort zu Veranstaltungsort zu radeln und sich vor Ort über die Trassen, Fahrradfahren und regionale Vereine zu informieren.

Und: Zum Fest werden auch die einzelnen Routen des in vielen Städten im Bergischen eingeführten "Knotenpunktsystems" vorgestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Ein Pattscheider Geburtstagsfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.