| 00.00 Uhr

Kommentar
Eine Brücke mit Problemen

Sehen wir es einmal positiv: Seit gestern verfügt Opladen über eine bemerkenswert komfortable Radfahrer-Fußgängerbrücke.

Sie ist schön breit (im Gegensatz zur benachbarten Campusbrücke), verfügt über sanfte Rampen, die mit dem Fahrrad leicht, mit Kinderwagen und Rollstühlen zumindest einigermaßen gut zu bewältigen ist. Erstaunlich für diese Brücke, die wie ein rostiger Riese am Bahnhof Opladen in den Himmel ragt. (Allein wegen der großstädtischen Brückenausmaße schlägt Bezirksvorsteher Rainer Schiefer die Umbenennung des Bahnhofs in "Hauptbahnhof Opladen" vor...). Die Brücke eröffnet Fotografen eine neue Sicht auf den Stadtteil. Ein netter, vielleicht auch attraktiver Nebeneffekt dieses Bauwerks.

Im Alltag erfordert die Brücke von den Nutzern ein neues Zeitmanagement. Der Weg zu den Bahnsteigen ist künftig deutlich länger: Brücke rauf, Brücke queren, Brücke runter, erst dann ist der Bahnsteig erreicht. Sicher, es gibt Rolltreppen und Aufzüge, aber der Fahrgast muss immer mit Defekten rechnen. Da kann der Zug der doch so pünktlichen britischen Bahn schnell weg sein.

Insgesamt ist die Brücke gelungen, wenn sie nur nicht so rostig aussehen würde... (US)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Eine Brücke mit Problemen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.