| 00.00 Uhr

Leverkusen
Einzelhandel durchweg zufrieden

Leverkusen. Mit dem Verlauf des ersten Adventswochenendes ist der auch für Leverkusen und Leichlingen zuständige Handelsverband NRW/Rheinland zufrieden. "Unsere Stimmungsumfrage im regionalen Einzelhandel zum Geschäftsverlauf am ersten Adventssamstag hat überwiegend ein deutlich positives Bild gezeichnet. Fast überall wurden die Umsatzergebnisse des Vergleichssamtages aus dem Vorjahr erreicht oder leicht überschritten", bilanzierte gestern Dr.

Peter Achten, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Nordrhein-Westfalen für die Region Rheinland. Im gesamten Verbandsgebiet sei von hohen Kundenfrequenzen berichtet worden. Insbesondere ab dem späten Samstagvormittag hätten sich die Einkaufsstraßen- und Galerien gefüllt. "Stark nachgefragt wurden Dekorationsartikel für das bevorstehende Fest, Adventskalender und Geschenke für den bevorstehenden Nikolaustag", meldete Achten.

Ungebrochen stark sei die Nachfrage im Elektronikbereich bei Tablets, Smartphones, hochwertigen Kopfhörern und Spielekonsolen. "Uhren, Schmuck, Düfte, Leder und auch Winterbekleidung dürften ebenfalls häufig den Weg in die Nikolaustüte oder unter den Weihnachtsbaum finden. Mit zunehmender Kälte hoffen wir aber, dass die Nachfrage bei Jacken, Mänteln und Winterschuhen noch steigt", sagte der Chef des Handelsverbandes.

Im Allgemeinen seien die weiteren Erwartungen der Geschäftsleute auch in Leverkusen und Leichlingen auf das Vorweihnachts-Geschäft gut. Rund 18 Prozent der Rheinländer wollten in diesem Jahr mehr für Geschenke ausgeben. "Insgesamt rechnet der Einzelhandel in der Region mit einem Plus von zwei Prozent im diesjährigen Weihnachtsgeschäft", sagt Achten.

(gt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Einzelhandel durchweg zufrieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.