| 00.00 Uhr

Leverkusen/Köln/Monheim
Erfolglose Personensuche im Rhein

Leverkusen/Köln/Monheim. Samstag, 19 Uhr, wurde der Feuerwehr Leverkusen eine im Rhein treibende Person gemeldet. Ein Spaziergänger hatte sie im Bereich Rheinbrücke/Wuppermündung gesichtet.

Die Feuerwehrzentrale schickte Einsatzkräfte zu verschiedenen Stellen an den Rhein, um nach der Person zu suchen. Gleichzeitig wurden die Feuerwehren Köln und Monheim sowie das DLRG zur Unterstützung angefordert. Der Rhein wurde auch in Monheim intensiv, unter anderem auch per Hubschrauber, abgesucht, ohne Ergebnis. Der Suche wurde um 20.15 Uhr abgebrochen. Neben der Berufsfeuerwehr und dem Rettungsdienst Leverkusen waren die Ortslöschzüge aus Hitdorf und Rheindorf sowie des DLRG mit insgesamt 29 Einsatzkräften und 11 Fahrzeugen aus Leverkusen im Einsatz.

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen/Köln/Monheim: Erfolglose Personensuche im Rhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.