| 00.00 Uhr

Leverkusen
Erlaubtes Spiel mit dem Feuer

Leverkusen. Nach Belieben durften Kinder in die Fahrzeuge klettern. Zum Feuerwehrfest am Samstag hatte der Löschzug Hitdorf der Freiwilligen Feuerwehr Leverkusen den Löschwagen LF 20, ausgerüstet mit einem 2000-Liter-Wassertank, und den HLF 20 - ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug - vor dem Gebäude an der Hitdorfer Straße auf dem Kirmesplatz aufgestellt. Mit einer Drehleiter konnten große und kleine Besucher die Aussicht aus 20 Metern Höhe genießen. Von Gabi Knops-Feiler

Besondere Attraktion war ein so genannter "Fire-Trainer", der von der Berufsfeuerwehr ausgeliehen war - deren Leiter Hermann Greven kam übrigens auch zu Besuch. An dem mobilen Übungsgerät konnten Besucher ein Feuer mit Wasser löschen. Philip (8) von der Hitdorfer Hans-Christian-Andersen-Grundschule durfte als Erster ran, während Feuerwehrmann Jan Dieraths (26) behilflich war.

Zwar wurde das Fest zum 15. Mal gefeiert. Doch für Christian Boddenberg (38) war es eine Premiere als Zugführer, nachdem er zuvor sieben Jahre als Stellvertreter im Einsatz war. Seine Ernennungsurkunde erhält der Zollbeamte aber erst beim Stadtfeuerwehrtag am 2. Juli, den der Löschzug Lützenkirchen in der Neuen Bahnstadt ausrichtet. Mit 18 Jahren ist Boddenberg durch einen Freund zur Feuerwehr gekommen. Die Aufgabe sei zwar anstrengend und beeinflusse das Familienleben. Die gute Kameradschaft in der Gruppe - aktuell zwölf Aktive - wiege aber alles auf. "Das schweißt zusammen und macht großen Spaß", sagte Boddenberg. Einzige Sorge: die Suche nach Verstärkung. Gefragt sind Mitstreiter zwischen 18 und 45 Jahren. Die Jugendfeuerwehr Rheindorf/Hitdorf ist aktuell gut aufgestellt. Zwölf Hitdorfer und 20 Rheindorfer demonstrierten ihr Können bei einer Schauübung. Für Kinder von sechs bis zehn Jahre - die "Löschzwerge" - startete ein Pilotprojekt in Rheindorf. Das Interesse war größer, als es Plätze gab. Die Kids haben vermutlich die Sendung "Feuerwehrmann Sam" gesehen. Auch Maya (5) aus Küppersteg kennt die Episoden, die seit Jahren im Fernsehen laufen. Bei kleinen Unfällen kommt Sam stets als Retter in der Not zu Hilfe. "Wenn ich groß bin", sagte die Kleine fasziniert, "will ich auch Feuerwehrfrau werden."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Erlaubtes Spiel mit dem Feuer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.