| 00.00 Uhr

Leverkusen.
Fabelhafte Fabelwesen feiern das 63. Pa-Ro-Li-Dorffest

Leverkusen.. Wenn heute das neue Königspaar der Dorfgemeinschaft Pa-Ro-Li proklamiert wird, dann ist das zugleich der Höhe- und Schlusspunkt des 63. Dorffestes. Zum Auftakt begeisterte die Gruppe "Hörgerät" am Freitag mit Deutsch-Rock. Am Samstag schwitzten Teilnehmer und Zuschauer während des Festzuges unter dem Motto "Zauberhaftes Pa-Ro-Li trifft Fantasie" gleichermaßen bei der Hitze. "Wir wollten nicht komplett absagen", sagte Dorfgemeinschaft-Vorsitzende Gabi Zechel. Von Gabi Knops-Feiler

Aber Erleichterungen gab es doch. So war der Zugweg um insgesamt 40 Minuten gekürzt, die Linden- und die Obere Lindenstraße ausgespart worden. Teilnehmer verbrachten alle Zwischenstopps im Schatten. Und jedem war es freigestellt, jederzeit auszusteigen. Zum Glück dachten die Beobachter am Wegesrand mit und reichten den Mitwirkenden kühle Getränke. Diese bedankten sich mit reichlich Wurfmaterial und der einen oder anderen Dusche aus dem Festwagen.

Obwohl: Die Zahl der Wagen war diesmal stark reduziert. Um Kosten für die TÜV-Abnahme zu sparen, gingen die meisten Akteure zu Fuß. Dazu zählten neben dem amtierenden Königspaar aus Romberg-Linde der Bayer-Spielmannszug - wegen der Hitze nicht in Uniform -, das Vorjahreskönigs-Paar samt Hofstaat und eine Tanzgruppe aus Bergisch Neukirchen.

Die amtierenden Majestäten Simone und Thorsten Neugebauer haben das Fest mit den 17 Leuten ihres Hofstaates ein Jahr lang vorbereitet. Unter anderem die Kostüme für Elfen, Kobolde, Zauberer, Hexen und weitere Fabelwesen selbst genäht, Bühne und Bühnenbild gebaut und die magische Kiste entwickelt, in der die Königin bei der großen Show am Abend scheinbar zersägt werden würde. Erst am Samstagmorgen hatten alle geholfen, die Bühne aufzubauen, waren erst unter die Dusche geflitzt und dann zum Umzug. "Das ist unsere Belohnung für die ganze Arbeit", sagte Königin Simone.

Innerhalb weniger Minuten war die Karawane vorbeigezogen. Etwas länger zu tun hatten die Zuschauer, um das Wurfmaterial aufzusammeln. So wie Maria Zimmermann, die mit Ehemann Jakob das Königspaar des Jahres 1971 und Kaiserpaar 2005 gebildet hatte. Sie werde Bonbons und Co. unter den fünf Enkeln zwischen vier und sieben Jahren verteilen. Gesehen hatte sie die in letzter Zeit nicht. Denn kurz zuvor war das Ehepaar aus dem Urlaub zurückgekehrt, den sie so gelegt hatten, dass sie rechtzeitig zum Dorffest zurück sind. "Fehlen geht gar nicht", sagte Maria Zimmermann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen.: Fabelhafte Fabelwesen feiern das 63. Pa-Ro-Li-Dorffest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.