| 17.34 Uhr

Leverkusen-Opladen
Fahrer (37) nach Unfall in Lebensgefahr – Polizei sucht Zeugen

Leverkusen-Opladen: Fahrer (37) nach Unfall  in Lebensgefahr – Polizei sucht Zeugen
FOTO: Miserius, Uwe
Opladen (bu) Nach einem Verkehrsunfall am Samstagabend fahndet die Polizei nach einem mutmaßlich flüchtigen Fahrzeug. Bei dem Unfall war ein Autofahrer (37) lebensgefährlich verletzt worden.

Aus Richtung Europaring kommend war der Leverkusener laut Polizeibericht gegen 20.20 Uhr auf der Zufahrt zur Fixheider Straße in Richtung Borsigstraße unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen kam er dabei mit seinem Seat nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit den Schutzplanken. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Um an den Verunglückten gelangen zu können, schlugen Ersthelfer die Seitenscheibe des Pkw ein. Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort wurde der zunächst nicht ansprechbare Mann in ein Krankenhaus eingeliefert. Später gab der 37-Jährige an, von einem anderen Autofahrer abgedrängt worden zu sein. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zu einem flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer machen können. Hinweise unter Telefon 0221 229-0.

(bu)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.