| 00.00 Uhr

Leverkusen
Fan bricht Frau in der BayArena vierfach die Nase

Leverkusen. Ein Fußballfan hat einer Hückeswagenerin (27) am Mittwoch mit einer Kopfnuss und einem Faustschlag die Nase vierfach gebrochen. Die Frau war mit ihrem Freund beim Spiel Bayer 04 gegen Werder Bremen in der BayArena. Dort standen die zwei Bremen-Fans im Gästeblock. "Hinter uns war ein Mann, der bekifft wirkte und ab Anpfiff rumgepöbelt hatte", erzählt der Freund. "Er beschimpfte Werder Bremen, sagte, er sei Bayern-Fan." In der 20. Spielminute habe der Mann nach Aussage des 31-Jährigen der Hückeswagenerin zwischen die Beine gegriffen - angeblich, um seinen Joint aufzuheben. Die Frau habe ihn weggeschubst. "Dann hat er meiner Freundin eine Kopfnuss gegeben", sagt der 31-Jährige. "Ich wollte ihn aufhalten, wurde von anderen zurückgehalten. Er schlug ihr mit der Faust auf die Nase." Im Krankenhaus wurde der vierfache Nasenbeinbruch und eine schwere Gehirnerschütterung diagnostiziert.

"Wir haben der Polizei alle relevanten Daten übergeben", berichtet Bayer-04-Sprecher Christian Schönhals. Die Polizei wertet Videoaufnahmen aus. Der Streit sei darauf festgehalten - ohne Ton. Eine Polizeisprecherin betont: "Wer anfing, soll ermittelt werden."

(mba)