| 15.39 Uhr

Leverkusen
Feuerwehr löscht Kellerbrand

Leverkusen: Feuerwehr löscht Kellerbrand
Die Feuerwehr löschte den Brand, bevor er richtig gefährlich wurde. In einer Sauna waren dort gelagerte Gegenstände in Brand geraten. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Die Feuerwehr ist am Samstagmittag zu einem Brand in Bergisch Neukirchen ausgerückt. In einem Keller brannten Gegenstände. Verletzt wurde niemand. 

Nach Angaben der Feuerwehr ging der Notruf gegen 14 Uhr ein. Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses solle Rauch nach draußen ziehen, hieß es. Kinder hatten die Rauchentwicklung entdeckt und ihre Mutter darauf hingewiesen. Die Frau rief die Feuerwehr. 

Die Leitstelle schickte beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr und den Löschzug Bergisch Neukirchen der Freiwilligen Feuerwehr zur Brandstelle. Ein Trupp ging mit Atemschutzmasken in den Keller, das Feuer war schnell gefunden: In einer Sauna brannten abgelegte Gegenstände.  

Die Feuerwehr lüftete den Keller mit einem Hochleistungslüfter und kontrollierte den Raum mit einer Wärmebildkamera. Nun ermittelt die Polizei. Menschen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. 

Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit 31 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr sowie des Rettungsdiensts vor Ort.

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Feuerwehr löscht Kellerbrand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.