| 15.52 Uhr

Opladen
Finanzprobleme mit der Balkantrasse

Opladen. Auf der alten Bahnstrecke des ehemaligen Balkanexpress wünschen sich speziell Radfahrer einen Radweg, der Opladen über Bergisch Neukirchen und Pattscheid mit dem Radwegenetz Burscheid bis ins Bergische verbindet. Die Gründung eines privaten Leverkusener Fördervereins steht kurz bevor, sagte Baudezernent Wolfgang Mues vor Politikern. Der Förderverein soll die 400 000 Euro sammeln, die die Stadt als Eigenanteil für den Radwegebau leisten müsste. Die Stadt hat Fördergelder vom Land beantragt. Das Radwege-Programm sei aber "überzeichnet", sagte Mues. Es sei unsicher, ob Leverkusen überhaupt Geld für den Umbau der Bahnstrecke bekomme. Sicher sei, dass die Bahn 2010 kein Gelände der Ex-Bahnstrecke an Private verkaufen werde.
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Opladen: Finanzprobleme mit der Balkantrasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.