| 17.08 Uhr

Leverkusen
Forum-Ärgernis in vier Akten

Rathaus-Galerie: Stolperfallen bei der Eröffnung
Rathaus-Galerie: Stolperfallen bei der Eröffnung FOTO: Ulrich Schütz
Leverkusen. Vor Start der Rathaus-Galerie wurde die Forum-Tiefgarage eher wenig von City-Besuchern genutzt. Dies hat sich geändert, die lange bekannten Probleme verstärken sich. Wer nur ins Forum will, wird teils früher anreisen müssen. Von Ludmilla Hauser/us

Im Forum finden Schauspiele nicht mehr nur auf der Bühne statt, sondern auch drunter. Unten in der Tiefgarage spielen sich seit Eröffnung der Rathaus-Galerie Tragödchen ab.

Ärgernis Nr. 1: Viele Galerie-Besucher nutzen den Forum-Parkraum. Sie haben aber offenbar beim Bummeln durch das Einkaufszentrum so viel Puste vergeudet, dass sie nicht erst zum Kassenautomaten an der Ausfahrt und dann zum Auto marschieren, sondern direkt mit Pkw bis zur Ausfahrtschranke vorfahren, in der Ausfahrt parken, zum Automaten laufen, bezahlen und abdüsen. Das freilich ärgert die, die mit bereits bezahltem Ticket gen Schranke fahren und warten müssen.

Ärgernis Nr. 2: Wer aus der Ausfahrt herausfährt, muss sich in Acht nehmen vor Fußgängern. Galerie-Besucher, die doch zum Kassenautomat neben der Ausfahrt wollen, pilgern quasi in entgegengesetzter Richtung die enge Ausfahrtfahrspur entlang, um schneller an den Automaten zu kommen.

Ärgernis Nr. 3: Am Wochenende wies ein Schild an den Automaten darauf hin, dass der Theatertarif nicht genutzt werden könne, der es normalerweise erlaubt, ab 18 Uhr auch schon vor der Veranstaltung den Parkschein zu bezahlen, um nach Ende des Programms nicht in der Automatenschlange stehen zu müssen. Viele der 30 000 Gäste, die im vergangenen Jahr Forumveranstaltungen besuchten, nutzten dieses Angebot.

Finanzdezernent Rainer Häusler beschwichtigte gestern auf RP-Anfrage: "Der Theatertarif gilt weiterhin – auch bei Großveranstaltungen." Ab 18 Uhr könne der Parkende vor der Veranstaltung, zwischendurch und nachher zahlen. Allerdings: Der Tarif ist um 20 Cent teurer geworden, kostet nun zwei Euro.

Häusler und anderen städtischen Mitarbeitern, von denen die im Mini-Rathaus-Beschäftigten selbst die Forum-Parkplätze nutzen, sind die Ärgernisse Nr. 1 und 2 auch bereits aufgefallen. "Die Forum-Tiefgarage wird durch die Individualparker der Galerie natürlich intensiver genutzt", merkte Häusler an. "Wir werden das eine Weile beobachten. Falls es nötig erscheint, wird ein zusätzlicher Kassenautomat aufgebaut", sagte er zu. Damit würde der Zustand hergestellt, der bis vor einiger Zeit schon da war: Da standen an den Tiefgaragen-Einfahrten, die von City-Besuchern oft genutzt werden, Parkscheinautomaten. Das minderte die Parkerei an den Ausfahrten.

Ärgernis Nr. 4: In der untersten Tiefgaragenebene gibt es Angsträume, weil über 60 Lampen nicht leuchten. Dies erzeugt Unwohlsein, zumal auch an den Frauenparkplätzen einige Deckenlampen dunkel sind.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Forum-Ärgernis in vier Akten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.