| 00.00 Uhr

Leverkusen
Fotoliebhaber präsentieren Ausstellung zur Kunstnacht

Leverkusen. Der Ausstellungsraum ist auch die Keimzelle der Schaffenskraft für die Fotografen des Vereins zur Förderung der künstlerischen Bildmedien Bayer Leverkusen, kurz VFkB. Von Gundhild Tillmanns

Im Hinterhaus an der Düsseldorfer Straße 29 in Opladen werden die Fotografien auch entwickelt - noch ganz traditionell im Analog-Labor, oder wie heute zumeist als Digitalfoto ausgedruckt. Zur Kunstnacht am Freitag, 23. Oktober, präsentieren dort nun 16 Fotografen eine Werkschau von 18 bis 24 Uhr.

Ein einheitliches Thema gibt es nicht, jeder stellte eine kleine Auswahl zu einem Sujet seiner Wahl zusammen - die Einen in Farbe, andere in Schwarz-Weiß. Und zwei Drittel der Fotografen ließ die Auswahl zuvor begutachten von dem Kölner Profi-Fotografen Wolfgang Zurborn, der auch regelmäßig Workshops bei den Leverkusener Fotofreunden anbietet.

So zeigt Jürgen Neumann beispielsweise eine Auswahl von besonders stimmungsvollen Schwarz-Weiß-Bildern, die in mehreren Jahren immer in der Nachsaison in belgischen Badeorten entstanden sind. Den morbiden Charme dieser Orte rückt Neumann in den Fokus auch mit Details, wie leeren Strandstühlen oder einem Kleinbus, der im Wortsinn am Meer im Sand gestrandet ist.

Urlaubsimpressionen, allerdings aus einer ganz anderen "Ecke" der Welt, hat auch Willy Borgfeldt mit seiner Kamera im Kuba-Urlaub eingefangen. Auch diese Aufnahmen nicht in Farbe, sondern in Schwarz-Weiß gehalten, geben etwas davon wieder, wie der Zahn der Zeit an einer Region nagt. Was auf den Bildern wie romantische Idylle wirkt, ist aber auch Spiegel eines ärmlichen Lebens und der Kunst der Kubaner, mit Optimismus und Improvisationstalent über die Runden zu kommen.

"Istanbul menschlich", betitelt Axel Wollenschläger seine farbige Fotoauswahl. Dazu gehört auch der schlafende, korpulente Mann auf dem Diwan. Wie sich die Einen den Menschen und ihrer Umgebung widmen, so rücken wieder andere Fotografen die Landschaft oder Bauwerke ins Licht. Natürlich darf die Leverkusener Rheinbrücke dabei nicht fehlen, die Walter Goralski in Aufnahmen aus unterschiedlichen Zeiten ausstellt: mal mit moderner Skyline des beleuchteten Leverkusens am Abend, mal beinahe idyllisch von der Rheinaue aus gesehen.

Mehr Informationen über die Fotofreunde unter www. vfkb-lev.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Fotoliebhaber präsentieren Ausstellung zur Kunstnacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.