| 00.00 Uhr

Leverkusen
Fragestunde mit "Benny" in Fußballschule

Leverkusen: Fragestunde mit "Benny" in Fußballschule
Auf Tuchfühlung mit Benjamin Henrichs in der "Fußballschule" FOTO: Sportbund
Leverkusen. Der Schirmherr der diesjährigen "Ostermann Fußballschule" des Sportbunds Leverkusen, Nationalspieler Benjamin Henrichs, besuchte rund 90 Nachwuchskicker und Betreuer. Geduldig beantwortete er die Fragen des Nachwuchses, etwa zu seinem Lieblingsspieler oder seiner Frisur.

Andächtig lauschten die Kicker, als Benny erklärte, dass er schon im Alter von sieben Jahren bei einem Hallenturnier von Bayer 04 entdeckt wurde und dass es ihm trotz der erhofften Fußballerkarriere wichtig war, sein Abitur am Landrat-Lucas-Gymnasium zu machen. Dann bekam jeder Spieler sein persönliches Autogramm auf einer Karte, dem Trikot oder den Fußballschuhen. Besonders begehrt waren Selfies mit dem Profi, der sich mittlerweile einen Stammplatz auf der rechten Abwehrseite beim Bundesligisten erkämpft hat.

Die "Fußballschule", die in diesem Jahr erstmalig auf Kunstrasen stattfindet, geht morgen mit der letzten Siegerehrung zu Ende. Insgesamt haben dann rund 400 Sportler am bereits 16. Camp teilgenommen. Der Besuch des Jungprofis von Bayer 04 war auch dieses Mal der Höhepunkt der Ferienfreizeit.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Fragestunde mit "Benny" in Fußballschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.