| 00.00 Uhr

Leverkusen
Fünf-Sterne-Büfett lockt zur Gala des Kinderschutzbunds

Leverkusen. Bundesweit sind rund 800.000 Menschen Mitglied im Tierschutzbund. Dagegen sind "nur" 50.000 im Kinderschutzbund, das entspricht 0,06 Prozent der Bevölkerung. In Leverkusen sind die Zahlen besser: Mit 253 Mitgliedern liegt die Quote bei 0,16 Prozent. Das liegt auch an der guten Arbeit der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter. Von Tobias Falke

Geht es nach Geschäftsführer Peter Boddenberg, darf die Zahl gerne steigen. Nur so könne man für die Kinder in Leverkusen ausreichend Hilfe schaffen. Mittlerweile gebe es eine mobile Beratungsstelle in Schlebusch, in der sich Jugendliche über Stress, Mobbing oder Sorgen jeder Art austauschen können. Auch das neue Spielmobil wird oft benutzt, um den Kindern die Themen "Bewegung und Ernährung" näherzubringen. Zum erfolgreichen Konzept zählen zudem altbekannte Angebote wie die Kinderkleiderkiste.

Das alles funktioniere nur mit Hilfe finanzieller Unterstützung. Deshalb lädt der Vorsitzende des Fördervereins des Deutschen Kinderschutzbundes Norbert Eckes für Samstag, 19 Uhr, zum Gala-Benefiz-Abend ins Audi-Zentrum am Willy-Brandt-Ring. Zum Rahmenprogramm zählt ein Auftritt der "Blue Mountain Singers", zudem gibt es ein Büfett eines "ausgezeichneten Hobbykochs, der locker bei einem Fünf-Sterne-Restaurant kochen könnte" (Eckes). Bei einer Versteigerung können ein Bayer-04-Trikot mit Original-Unterschrift von Julian Brandt, ein Gemälde von Peter Lorenz und eine Skulptur des vor zwei Jahren verstorbenen Kurt Arenz ersteigert werden.

Aber auch südamerikanische Objekte sind verfügbar. Der Verein Freundeskreis Indianerhilfe ist bei der Spendengala ebenfalls vor Ort und wird sich die Einnahmen des Abends mit dem Deutschen Kinderschutzbund teilen. Voriges Jahr erhielten beide Vereine je 9500 Euro. Dr. Bernhard Rappert, Leiter des Vereins, hat aus Peru unter anderem zwei kunstvoll genähte Bilder mitgebracht. Passend zum Advent gibt es eine peruanische "Krippe to go". Anstelle von Esel oder Schaaf sind Tapir und Dreizehen-Faultier die Dreingabe zum Jesus-Kind.

150 Gäste werden laut Norbert Eckes im Audi-Zentrum erwartet: "Wir könnten sicherlich noch mehr Leute zusammenbringen, aber das wäre dann ein logistisches Problem für den Standort." Dennoch freue er sich über jedes neue Gesicht, das er an diesem Abend begrüßen wird.

Eintritt 75 Euro Tickets gibt es telefonisch unter: 02171 581478 oder 02174 6664066. Informationen im Internet unter: www.dksb-leverkusen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Fünf-Sterne-Büfett lockt zur Gala des Kinderschutzbunds


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.