| 00.00 Uhr

Leverkusen
Fußballschule: Bellarabi besucht Birkenberg

Leverkusen: Fußballschule: Bellarabi besucht Birkenberg
Startetet in der vergangenen Saison bei Bayer 04 durch: Karim Bellarabi, hier nach seinem Tor gegen Frankfurt im Dezember 2014. FOTO: Uwe Miserius (Archiv)
Leverkusen. Als Schirmherr fördert der deutsche Nationalspieler von Bayer 04 das sechswöchige Sommerferiencamp, das auch Flüchtlingskindern hilft. Von Patrick Scherer

Am Wochenende erzielte Karim Bellarabi sein erstes Länderspieltor für Deutschland, nun ist er im Urlaub, ehe er sich Anfang August am Birkenberg blicken lässt. Bellarabi ist Schirmherr der dort stattfindenden Fußballschule, die vom 29. Juni bis 7. August zum 14. Mal eine sportliche Alternative für Kinder von sechs bis 16 Jahren in den Sommerferien bietet.

"Die erste und die letzte Woche sind schon gut ausgelastet, in den Wochen zwei bis fünf ist noch reichlich Platz", sagt Thomas Edelmann vom Sportbund Leverkusen, der das Camp veranstaltet. Pro Woche sind maximal 100 Teilnehmer vorgesehen, die montags bis freitags von zwei Trainingseinheiten, einem Mittagessen und einem bunten Freizeitangebot profitieren. Auch wenn der Kursus von 10 bis 16 Uhr angesetzt ist, gibt es für berufstätige Eltern die Möglichkeit, die Kinder bereits ab 8 Uhr am Birkenberg abzuliefern. "Der Sportplatz wird rundum betreut", versichert Edelmann. Dafür sorgen neben knapp 30 Trainern - meist Sportstudenten - weitere Helfer, die sich um Wäsche und Küchenarbeiten kümmern.

139 Euro kostet die Teilnahme pro Woche. "Allerdings gibt es im Rahmen des Bildungs-Teilhabepakets auch die Möglichkeit für finanziell schwächer gestellte Familien, am Camp teilzunehmen", erläutert Edelmann. Zudem hat der Sportbund zehn Plätze für Flüchtlingskinder aus Leverkusen geblockt. "Der Spaß und das Miteinander stehen klar im Vordergrund", sagt Edelmann. Am Ende der Woche erhält jeder Teilnehmer eine Medaille und eine Urkunde. Zusätzlich dürfen die Kinder das vom Hauptsponsor Smidt gestiftete Trikot-Set mit nach Hause nehmen. "Zudem gibt es natürlich die Möglichkeit, ein Autogramm von Karim Bellarabi zu ergattern", kündigt Edelmann an. Sobald der Nationalspieler einen festen Termin zugesagt hat, werden alle Teilnehmer des Camps per EMail eingeladen.

Informationen zur Anmeldung unter www.fussballschule-birkenberg.de oder unter Tel. 0214 206490-14.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Fußballschule: Bellarabi besucht Birkenberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.