| 00.00 Uhr

Leverkusen
Gefährliche Hektik am Bahnhof Opladen

Leverkusen. Wenn derzeit der Zug von National Express im Bahnhof Opladen stoppt, bricht wenig später auf der Bahnhofsbrücke Hektik aus: Massen von Fahrgästen hasten die Treppe vom Bahnsteig hoch, strömen in breiter Front in Richtung Treppenturm. Von Ulrich Schütz

Dass sie dabei den ein oder anderen wütend klingelnden Radfahrer behindern, kümmert die Fußgänger nur am Rande. Sie sind in der Überzahl und haben meist nur ein Ziel: den Bus, der in Richtung Leichlingen fährt. Schließlich ist dieser "Schienenersatzverkehr" (mit Bussen aus Aachen und Jülich) die Direktverbindung um die Bahnbaustelle Opladen-Leichlingen herum. Schnell sind die beiden Gelenkbusse, die bei unserem Besuch auf die Bahngäste warteten, voll.

National Express hat Helfer an die Bushaltestelle geschickt, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Die Männer gehen die Aufgabe locker an, den größten Teil ihrer Zeit haben sie zum Plaudern oder Musik hören, vor allem den Song mit dem Spruch: "Die Bahn fährt Bus, auf den Schienen geht gar nichts mehr...".

Fußgänger laufen achtlos über die Straße

Zwei Gefahrenstellen fallen auf: Wenn die Fußgängermenge vom Treppenturm zur gegenüberliegenden Bushaltestelle flutet, laufen die Menschen quer über die Straße - ob da gerade Autos oder der Baustellen-Radlader kommen oder nicht.

Ausgesprochen haarig geht es direkt am Treppenturmfuß zu. Hierkreuzen sich die Wege der Fußgänger und der Radfahrer. Am Montag sauste beispielsweise ein vor Kraft strotzender Mountainbike-Fahrer mit Schmackes den Brückenradweg runter und mit Tempo auf die Fußgänger zu. Schimpfend bremste er im letzten Moment vor einem älteren Paar ab und wütete: "Dies ist ein Radweg." Das stimmt zwar nicht, aber ändert auch nichts an der Gefahrenstelle, die unbedingt entschärft werden muss.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Gefährliche Hektik am Bahnhof Opladen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.