| 00.00 Uhr

Leverkusen
Geld für soziale Wohnraumförderung

Leverkusen. Im Topf mit den Mitteln für soziale Wohnraumförderung 2016 ist noch Geld vorhanden. Das teilt der Rheinisch-Bergische Kreis mit, der für die Verteilung des Budgets zuständig ist. Da die vom NRW-Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr zugeteilten Mittel zur Förderung von selbst genutztem Wohnraum im Kreis noch nicht vollständig abgerufen worden seien, wird dazu aufgerufen, sich um diese Mittel zu bewerben. Beantragt werden könne die Förderung von Familien mit Kindern oder schwerbehinderten Angehörigen, die bestimmte Einkommensgrenzen einhalten. Ob die Voraussetzungen dafür erfüllt sind und welche Finanzierungsvarianten möglich sind, können Interessenten in einem Beratungsgespräch klären.

Vergeben werden zinsgünstige Darlehen, die zur Unterstützung des Baus oder Kaufs neuer Immobilien beziehungsweise des Kaufs eines gebrauchten Eigenheims oder einer Eigentumswohnung dienen. Gewährt werden Förderdarlehen bis zu 78.000 Euro. Zudem gebe es ein Starterdarlehen von 10.000 Euro und einen Zuschlag von 10.000 Euro pro Kind.

Terminabsprachen mit Mitarbeitern der Wohnungsbauförderung sind werktags zwischen 8.30 und 12 Uhr möglich. Erreichbar sind die Ansprechpartner telefonisch unter 02202 13-2436 oder per E-Mail an wohnungsbaufoerderung@rbk-online.de.

(rz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Geld für soziale Wohnraumförderung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.