| 00.00 Uhr

Leverkusen
"Geranien sind dieses Jahr der Renner"

Leverkusen: "Geranien sind dieses Jahr der Renner"
Daniel Köllges (28) hat beim Frühlingsfest "Blühendes Schlebusch" so manchen Tipp für Hobbygärtner auf Lager. Vor allem rund um Geranien. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Noch bis zum heutigen Montag heißt es "Blühendes Schlebusch" in der Fußgängerzone. Insgesamt 60 Gewerbetreibende bieten hier ihre Waren an. Zu den Trendpflanzen in diesem Jahr gehören die Geranien. Von Gabi Knops-Feiler

Georg Ott freut sich. Zum ersten Mal hat es der Veranstalter in Kooperation mit der Werbe- und Fördergemeinschaft Schlebusch geschafft, dass tausende Blumen und Pflanzen die Bergische Landstraße zwischen Lindenplatz und Arkadenplatz gleich drei Tage in eine wundervolle Flaniermeile verwandeln. Am Samstagmittag brummt und summt es dort gehörig. Und das liegt nicht nur an den Bienen, die sich bei schönstem Sonnenschein vom farbenprächtigen Blütenmeer magisch angezogen fühlen. Sondern vor allem an den vielen Menschen, die das "Blühende Schlebusch" bevölkern.

Holger (38) und sein jüngerer Bruder Daniel (28) Köllges haben viel zu tun und müssen die Lücken ständig nachfüllen. Müde wirken beide nicht, obwohl sie schon um 5.30 Uhr begonnen haben, etliche hundert Pflanzen - überwiegend aus eigenem Anbau - an ihrem Stand in Reih und Glied zu stellen. Der eine ist gelernter Maurer, der andere gelernter Landwirt. In ihrer Freizeit helfen sie aber im elterlichen Gartenbaubetrieb aus Witzhelden.

Und sie kennen den aktuellen Trend des Jahres. "Ganz klar Geranien", sagt Holger. "Der Trend ist zwar uralt, aber bleibt der Renner." Daniel erklärt: "Die erste Blüte ist generell eine Treibhaus-Blüte, die sehr anfällig ist. Die folgenden werden zwar nicht so groß, sind aber stabiler und widerstandfähiger."

Einige Käufer erkundigen sich nach Schutz vor Frost, denn die Eisheiligen vom 11. bis 15. Mai stehen erst noch bevor. Daniel rät, entweder abzuwarten, die Blumen mit Folie oder Zeitungen abzudecken oder aber nachzupflanzen. "Wer früh pflanzt, kann noch öfter pflanzen", sagt er lachend, während Holger ergänzt: "Wir haben immer genügend Auswahl und stehen jeden Samstag auf dem Schlebuscher Marktplatz."

Insgesamt 60 Gewerbetreibende aus dem näheren Umkreis und aus den Niederlanden bieten in der Schlebuscher Fußgängerzone auf 350 Metern die verschiedensten Dinge für Haus und Garten an. Gisela Brahde hat es praktisch, denn sie kommt aus Schlebusch. Sie bietet Raritäten oder seltene Schattengewächse wie die giftige Einbeere, die sonst kaum in Gärtnereien zu bekommen ist. Passend dazu hat sie einen Schattenplatz. "Das hat Georg Ott gut arrangiert", lobt sie.

Für den Verzehr geeignet, dazu noch bunt und süß: das "Wellness-Gelee" von Sabine Unger. Neben Marmelade aus eigener Herstellung gilt dieses Gelee aus Mehrfruchtsäften, die mit Vitaminen und Mineralien angereichert sind, als Renner, sagt die Verkäuferin aus Ratingen. Sie hat sich Anfang des Jahres selbständig gemacht als "Tante Marmelade".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: "Geranien sind dieses Jahr der Renner"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.