| 00.00 Uhr

Leverkusen
Germania Opladen bereitet die 110-Jahr-Feier vor

Leverkusen: Germania Opladen bereitet die 110-Jahr-Feier vor
Beim Germania-Sommerfest wurde viel und gut gesungen. FOTO: Miserius
Leverkusen. Musik war Trumpf beim zweitägigen Sommerfest des Männerchores "Germania Opladen 1905" im und rund um das Sängerheim an der Werkstätten Straße. Die Bergisch-Rheinischen Musikanten unterhielten mit flotter und populärer Blasmusik.

Natürlich durften auch Beiträge der Gastgeber nicht fehlen. Zur Unterstützung der 45 Germania-Sänger waren nicht nur die 15 Kameraden vom Leichlinger Liederkranz Bennert gekommen. Beide Ensembles proben seit einigen Jahren bei Chorleiter Eugen Momo gemeinsam, wechselweise in Opladen und Leichlingen. Sondern aus den Niederlanden war auch der königliche Männerchor "Mannenkoor Koninklijk Walrams Genootschap" mit 30 Männern aus Valkenburg angereist. Der Chor darf sich "königlich" nennen, weil er schon einmal vor der ehemaligen niederländischen Königin Beatrix gesungen hat. Die seit zwei Jahren bestehende Verbindung ist recht jung, strahlt dabei viel Herzlichkeit aus. Jetzt haben die Niederländer den Besuch des Sommerfestes mit ihrem Jahresausflug 2015 klug verbunden.

Dazu hatten sie die Messe im Kölner Dom bereichert und auch die Messe in der Kirche St. Remigius musikalisch gestaltet. Zuvor stand ein gemeinsames Stück mit deutschen und niederländischen Sängern auf dem Programm. Vorgetragen wurde der "Fliegermarsch" aus der Operette "Der fliegende Rittmeister" von Hermann Dostal. Auf diesen Titel und viele andere Weisen dürfen sich Musikliebhaber freuen, wenn sie das Festkonzert zum 110-jährigen Bestehen des Männerchores Germania Opladen am 4. Oktober im Forum besuchen. Seit Anfang des Jahres studiert der Chor das Programm bereits ein. Weitere Mitwirkende sind dann Pianistin Alexandra Momot, Bundessiegerin des Wettbewerbs "Jugend musiziert", Hornistin und Landessiegerin "Jugend musiziert" Sophia Henke sowie die Blow Shop Big Band der Musikschule Leverkusen.

Der Männerchor Germania hat noch viel vor. Das Durchschnittsalters von rund 70 Jahren soll demnächst etwas gedrückt werden. Die Opladener wollen gegensteuern und in Kürze eine neue Initiative in unmittelbarer Nachbarschaft, in der neuen Bahnstadt, starten. "Da lässt sich hoffentlich der eine oder andere Mann finden, der Lust am Singen hat", sagte Mitsänger Burkhard Uri optimistisch.

(kno)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Germania Opladen bereitet die 110-Jahr-Feier vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.