| 00.00 Uhr

Leverkusen/Ratingen
Gesuchter S-Bahn-Räuber stieg in Leverkusen ein

Leverkusen/Ratingen: Gesuchter S-Bahn-Räuber stieg in Leverkusen ein
Dieser Mann wird als S6-Räuber von der Polizei gesucht. FOTO: Polizei
Leverkusen/Ratingen. Die Bahnlinie S 6 wird von kundigen Nutzern als immer noch gefährlich eingestuft, speziell nachts. Ein Essener Bahnfahrer (44) kann dies jetzt bestätigen: Er wurde in einer Samstagnacht in Höhe Ratingen beraubt. Der Täter war in Leverkusen in die S 6 zugestiegen. Jetzt darf die Polizei mit richterlicher Genehmigung endlich mit Fahndungsfotos nach dem möglicherweise drogensüchtigen Täter suchen.

Der Mann ist nach Polizeidarstellung vermutlich ein erfahrener Täter, der genau weiß, wie er vorgehen muss, und der häufiger solche Straftaten begeht.

Zur Tatzeit - Samstag, 28. Mai, gegen 0.15 Uhr - saß das Opfer in der S 6 nach Essen. Der 44-Jährige hatte einen Tablet-PC (iPad Air) dabei. Als der Zug in Ratingen stoppte, öffnete der Täter zunächst die Ausgangstüren des Abteils, riss dann dem Mann den Tablet-Computer aus der Hand und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung: ein männlicher Ausländer mit nordafrikanischem Aussehen, etwa 30 Jahre alt, dunkle, kurze, leicht lockige Haare, circa 1,70 Meter, schlanke Statur, Tätowierung am linken Oberarm, offene Wundstellen an beiden Beinen, bekleidet mit roten Sportschuhen, knielanger Jeanshose, hellem Shirt und schwarzer Weste.

Bisher liegen der ermittelnden Ratinger Kripo keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des gesuchten Straftäters vor. Hinweise an die Polizei in Ratingen: 02102 9981-6210.

(US)