| 00.00 Uhr

Leverkusen
Grafikerin macht Kochen zum Event

Leverkusen: Grafikerin macht Kochen zum Event
Sabine Schäfer ist Betriebswirtin; Grafikerin, Food-Fotografin - und gibt leidenschaftlich gerne. Kochkurse. FOTO: Ralph matzerath
Leverkusen. Die Hitdorferin Sabine Schäfer ist ein Multitalent: Sie ist Betriebswirtin, Grafikerin und gibt Kochkurse – auch für Spitzen-Manager. Von Isabel Klaas

Wenn Sabine Schäfer vom Essen redet, breitet sich ein Strahlen auf ihrem Gesicht aus. Sie erzählt von Carpaccio mit Trüffelöl und Parmesanspänen, von gespickter Lammkeule, bei Niedrigtemperatur gegart, dreierlei Knödeln, die sie in Tirol so gerne isst, von wildem Fenchel und Oregano, der auf Sizilien wächst, und von selbst gezogenem Kopfsalat. "Kochen ist meine Leidenschaft", sagt sie.

Und von dieser Leidenschaft profitieren seit zehn Jahren die Besucher von "Seele's Kochstudio" an der Monheimer Niederstraße. Zwölfmal im Jahr steht sie – meist zusammen mit Leonore Müller-Gladen – bei dem Kücheneinrichter in einer komfortablen Musterküche und lässt Spargel auf Erdbeeren treffen, präsentiert Neues aus der Kräuterküche oder beweist, dass Liebe durch den Magen geht. "Ich gebe ungern normale Kochkurse", sagt sie, "es muss schon etwas ganz besonders zubereitet werden. Ich koche immer frisch, gesund und möglichst kalorienreduziert, also mediterran und kreativ."

Oft steht sie außerdem noch für Unternehmen mit Managern und Mitarbeitern am Herd. Teambildung beim Kochen, heißt das. Denn selbst schnibbeln, braten, schmoren und passieren, ist heute als Firmen-Event angesagter, als einfach ins Restaurant essen zu gehen, berichtet Schäfer. Wie sie es neben ihrem Beruf als Grafikerin und Diplom-Betriebswirtin mit Teilhabe an der Monheimer Werbe-Agentur "Strich!Punkt" noch schafft, abends Kochkurse zu geben, ist rätselhaft. Offenbar verleiht ihr die Leidenschaft unerschöpfliche Energien, denn neben Familie, Tochter, Pferd und Ferienwohnung-Verwaltung, engagiert sie sich als Food-Fotografin, produziert Kochbücher wie "Monheim kocht bunt", gestaltet Flyer und macht Werbung. "Ich kann mich kreativ ausleben", sagt sie und zeigt auch noch eine Reihe selbst gemachter Gewürzmischungen vor.

Alle mit ausgewählten Zutaten selbst zusammengestellt, geschreddert oder pulverisiert. "Ich probiere da immer mal wieder etwas Neues aus", sagt sie begeistert. Zum Beispiel eine gelbe Tomatensauce oder einen Johannisbeeren-Aufstrich mit Früchten aus dem eigenen Garten. Urlaubsorte werden automatisch nach ausgefallenen Lebensmittel-Angeboten abgesucht.

Während andere Frauen sich am Strand sonnen, besucht Schäfer Kochschulen und Weinseminare und bildet sich fort. Selbst einen Weinberg in Hessen mit zwölf Riesling-Reben hatte sie eine Zeitlang gepachtet und gepflegt. "Das war einfach toll, so eine Traube reifen und den Wein entstehen zu sehen."

An den Kochkursen reizt sie, den Kursteilnehmern etwas mitzugeben, das über den Austausch von Rezepten hinausgeht. "Es gibt doch nicht Schöneres, als ein gemeinsames leckeres Essen und ein Glas Wein dazu", sagt sie. Und so enden die Kochabende immer mit dem Verzehr des selbst Hergestellten.

Die Kurse der Hitdorferin sind begehrt und fast immer sofort ausgebucht. Besonders wenn es um Menüs geht, die vor Feiertagen kreiert werden. Oft holt sie sich auch Gastköche dazu, wie Antonio Trupia, der am 20. April mit ihr die Küche Siziliens vorstellt. Allerdings ist der Kochabend komplett belegt. Aber es folgen weitere Kochkurse von Küchen Seele. Wenn sich zwölf Küchenfreunde zusammenfinden, können sie Sabine Schäfer auch außer der Reihe engagieren. Oder man wartet, bis ihr erstes Kochbuch mit Rezepten aus dem Kochstudio erscheint. "Daran arbeite ich mit Hochdruck", sagt die 51-Jährige.

Die nächsten Kochkurse in Seele's Koch-Studio, Niederstraße 15, Monheim, Tel. 0179 5109671: Spargel trifft Erdbeere, 11. Mai; Neues aus der Kräuterküche, 8. Juni; Liebe geht durch den Magen, 13. September; Soulfood - Essen, was glücklich macht, 23. November. Kosten: 50 Euro, sabine@schaefer-monheim.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Grafikerin macht Kochen zum Event


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.