| 00.00 Uhr

Leverkusen
Großalarm im Chempark: Feuer im Saltigo-Betrieb H 12

Leverkusen. In einem Betrieb von Saltigo brannte gestern gegen 7.30 Uhr ein Fass mit ca. 100 Kilo "Natrium-tertiär butylat". Es gab keine Verletzten.

Ein Chempark-Sprecher beschrieb das Pulvermaterial als "nicht unheikel". Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden. Die Chempark-Werkfeuerwehr alarmierte auch die städtische Feuerwehr. Nach Angaben von Currenta war das Feuer schnell gelöscht. Das Fass stand im Erdgeschoss unter zwei Abluftleitungen, weitere Betriebsteile waren nicht betroffen.

Neben dem Gebäude "H 12" liegt das Betriebsrestaurant "H 4". Dort musste die Feuerwehr nicht eingreifen, eine Evakuierung der Besucher war unnötig, sagte ein Sprecher. Natrium-tertiär butylat dient laut Lanxess als Rohstoff zur Herstellung eines Agrochemie-Wirkstoffes. Der Betrieb stelle Vorstufen und Wirkstoffe für die Pharma-, Agro- und Feinchemie her.

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Großalarm im Chempark: Feuer im Saltigo-Betrieb H 12


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.