| 00.00 Uhr

Gute Chance für langen Tunnel

Der Zeitpunkt ist günstig: Die Bevölkerung ist über den Ausgang des Dieselgipfels empört. Die Gesundheitsgefahren durch falsche Verkehrsplanung rücken immer stärker ins Bewusstsein. Da steigen tatsächlich die Chancen für einen langen Tunnel - obwohl die Planungen für diesen Bauabschnitt schon längst abgeschlossen sind und die neue Rheinbrücke schon ab nächstem Jahr gebaut werden soll, wenn das Bundesverwaltungsgericht dem nicht widerspricht. Insofern könnte das neue Bündnis zwischen den Bürgerinitiativen und Karl Lauterbach eine Wende für die bisherigen Planungen bringen. Eine Wiederwahl des SPD-Bundestagsabgeordneten wäre allerdings kein Garant, dass der lange Tunnel auch kommt. Es muss sich erst noch zeigen, ob die "Kombilösung" finanzierbar und zügig umsetzbar ist. Denn die Rheinbrücke hält nicht mehr lange. Und einen Verkehrskollaps will keiner.

SusanneGenathsusanne.genath@rheinische-post.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gute Chance für langen Tunnel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.