| 00.00 Uhr

Leverkusen
Hafen Hitdorf: Planen und Zaun sollen Sicherheit geben

Leverkusen. Die Kaimauer am Hafen Hitdorf ist seit einiger Zeit mit einem Stabgitter-Zaun gesichert, weil das Original-Geländer als nicht standsicher gilt. Der Nachteil: Als Gast sitzt man auf der Terrasse des Krancafés Hitdorf hinter Gittern. Seit gestern lässt die Stadt die Kaimauer weiter sichern - es werden so genannte Sicherheitsplanen angebracht, meldet die Verwaltung auf RP-Anfrage. Sie sollen gegen Steinschlag sichern. Der kann entstehen, wenn sich Spannungen in der Mauer aufbauen und dadurch Betonteile "abgesprengt" (TBL-Chef Wolfgang Herwig) werden, die dann Yachtbesitzer treffen könnten. Die Betonmauer steht auf Stahlspundwänden, die teils weggerostet sind, wie Herwig vor wenigen Wochen erläuterte (wir berichteten).
(US/LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Hafen Hitdorf: Planen und Zaun sollen Sicherheit geben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.