| 00.00 Uhr

Leverkusen
Haus Nazareth feiert 90. Geburtstag mit einem Sommerfest

Leverkusen. Am heutigen Samstag feiern Bewohner und Gäste im Haus Nazareth einen runden Geburtstag. Die Einrichtung wird 90 Jahre alt. Gegründet wurde das Haus Nazareth in der Schlebuscher Stadtmitte in den Jahren 1926/1927 als Außenstelle des Köln-Kalker Kinderheims. Träger waren die "Schwestern vom armen Kinde Jesu". Über 26 Jahre lang wurden dort Säuglinge, Kleinst- und Kleinkinder betreut. In dieser Zeit war das Haus durchschnittlich mit 150 bis 179 Kindern belegt. Im Jahr 2001 übernahm die Stiftung "Die Gute Hand" die Trägerschaft von Haus Nazareth. Auf ausdrücklichen Wunsch der Schwestern wurde es an die Gegebenheiten und Anforderungen des neuen Jahrtausends angepasst und so zukunftsfähig gemacht. Wo es früher im klassischen Kinderheim Schlafsäle gab, sind ausschließlich Einzelzimmer entstanden, die den individuellen Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen angepasst sind. Heute wird das Haus Nazareth als moderne Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung mit einem vielfältigen Angebot im teil- und vollstationären Bereich geschätzt. Von Monika Klein

Neben dem Familienhaus, in dem Säuglinge und Kleinkinder (bei Bedarf auch mit ihren Eltern) betreut werden, gibt es eine Heilpädagogische Tagesgruppe oder eine Therapeutische Intensivgruppe. Derzeit werden insgesamt 95 Personen im Alter zwischen sechs und 21 Jahren mit unterschiedlichen Störungsbildern betreut und behandelt. Hauptsächlich sind es Kinder und Jugendliche mit sozialen und emotionalen Störungen, Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADS/ADHS), Autismus, Essstörungen, Sprachbeeinträchtigungen, Bindungsstörungen und Posttraumatische Belastungsstörungen. Ziel ist dabei, für jedes Kind und jeden Jugendlichen die erforderlichen Voraussetzungen zu schaffen, damit sie irgendwann in ihre Familien zurückkehren oder als junge Erwachsene ihr Leben eigenständig gestalten können. Das geschieht auch mit Hilfe von Musik- und Bewegungstherapie, Erlebnispädagogik, Heilpädagogischer Förderung mit dem Pferd oder Psychotherapie.

Auf dem Gelände befindet sich außerdem eine Außenstelle der hauseigenen Förderschule für Emotionale und Soziale Entwicklung.

Heute beginnt das Sommerfest zum 90. Jubiläum um 10 Uhr mit einem Wortgottesdienst. Anschließend werden auf dem Gelände zahlreiche Spielstationen eröffnet, es gibt eine Tombola und einen kleinen Trödelmarkt. Außerdem ist ein Bühnenprogramm angekündigt. Dort wird unter anderem ein Zauberer auftreten. Die Förderschule "Die Gute Hand" aus dem Haus Nazareth stellt an diesem Tag die Ergebnisse der diesjährigen Projektwoche vor.

Eingeladen sind neben Ehemaligen, Freunden und Förderern ausdrücklich auch die Nachbarn.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Haus Nazareth feiert 90. Geburtstag mit einem Sommerfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.