| 00.00 Uhr

Leverkusen
Hecken pflanzen für die Zukunft von Zaunkönig und Co.

Leverkusen. Die Naturschutzverbände Nabu und Bund laden für den heutigen Samstag, 12. März, ab 14 Uhr "alle engagierten Leverkusener" dazu ein, für die Zukunft der Tiere und Pflanzen in der Chemiestadt eine Hecke zu pflanzen.

Naturnahe Hecken mit Pflanzen wie roten Heckenkirschen, Schlehen und Schneeball seien ein unschätzbarer Lebensraum, der in Leverkusen immer seltener werde, bemängeln die Naturschützer. "Dabei finden Vögel wie Zaunkönig, Grünfinken, Singdrosseln und Co. in den Hecken ein Zuhause und können unbehelligt ihrem Brutgeschäft nachgehen."

Die Mitarbeiter der Nabu-Naturschutzstation Leverkusen-Köln geben bei der Gelegenheit auch viele Tipps für eigene Heckenpflanzungen im Garten. Der Treffpunkt zur Heckenpflanzung ist an der Ecke Odenthaler Straße/Edelrather Weg. Die Pflanzung selbst erfolgt in der Neuenhausgasse.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Hecken pflanzen für die Zukunft von Zaunkönig und Co.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.