| 00.00 Uhr

Leverkusen
Heiße Tage - kühle Drinks: Cocktails zum Selbstmixen

Leverkusen. Der alkoholfreie Mango Punsch und die rumhaltigen Kollegen lassen sich auch gut daheim zubereiten. Von Gabi Knops-Feielr

Wenn die Menschen vom Sommerfeeling gar nicht genug bekommen - und derzeit gibt's Sommer satt in der Stadt -, greifen sie an heißen Tagen gerne mal zu coolen Drinks. Barkeeper Selim Ali (35), Mitarbeiter der "Havana-Bar" an der Bismarckstraße nahe der BayArena, hat drei perfekte Cocktails zum Selbermixen für diesen Sommer zusammengestellt: Mango Punch ist alkoholfrei, Pina Colada ist ein Cocktail, den Frauen gerne mögen, Zombie ist einer der stärksten Cocktails, die es gibt, und vielleicht doch eher für Männer geeignet. Und so geht's:

Mango Punch

9 cl Mango-Saft, 5 cl Ananas-Saft, 4 cl Maracuja-Saft, 3 cl Orangensaft und 2 cl Zitronensaft werden mit Eis in einem Shaker geschüttelt in ein Glas gegeben. Dazu wird ein Schuss Grenadine-Sirup gefügt und das Ganze mit einer Scheibe Orange und zwei Cocktail-Kirschen dekoriert.

Pina Colada

6 cl weißer Rum (Havana-Club drei Jahre), 16 cl Ananas-Saft, 2 cl H-Sahne und 3 cl Kokos-Sirup werden im Shaker mit Eis geschüttelt, ins Glas gefüllt und mit einer Scheibe Ananas und einer Physalis (Kapstachelbeere) dekoriert. Ein Glas mit 100 ml Flüssigkeit enthält etwa 0,3 Promille Alkohol.

Zombie

Jeweils 2 cl Rum (Havana-Club drei Jahre, 7 Jahre, año blanco, año spezial und Old Pascas 73 Prozent) werden mit 4 cl Ananas-Saft, 4 cl Maracuja-Saft, 2 cl Zitronesaft und 3 cl Grenadine-Sirup samt Eis im Shaker vermischt, in ein Glas gefüllt und mit einer halben Limette sowie vier Cocktailkirschen dekoriert. Wer ein Stück Würfelzucker auf die Limette legt und anzündet, erhält zusätzlich einen schönen Leuchteffekt. Ein Glas enthält etwa 0,6 Promille Alkohol.

Und wer lieber den Profi ranlassen will, kann sich die Drinks auch servieren lassen - zum Beispiel in der von Salvatore Leo geführten Havana-Bar, einem kubanischen Restaurant mit integrierter Cocktailbar. Essen, trinken, karibisches Flair bei Salsa-Musik genießen - das wollen er und sein Team den Gästen bereiten. Auf der Speisekarte mit karibischem Schwerpunkt stehen unter anderem Quesadas, Rollos, Gambas, Enchiladas, Fingerfood, Steaks und Fisch. Die Getränkekarte beinhaltet rund 70 Cocktails und alleine schon zwölf Rumsorten.

Öffnungszeiten: mo bis so 17 bis 1 Uhr, fr/sa 17 bis 2 Uhr sowie bei Bayer-04-Heimspielen jeweils zweieinhalb Stunden vor Spielbeginn.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Heiße Tage - kühle Drinks: Cocktails zum Selbstmixen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.