| 00.00 Uhr

Leverkusen
Hetdörper beweisen gallische Lebensfreude

Leverkusen. Rund 40 Gruppen und insgesamt 1200 Teilnehmer erwartet die Karnevals-Gesellschaft "Hetdörper Mädche un Junge vun '93" am Freitag. Der 23. Hetdörper "Schull- und Veedelszoch" steht unter dem Motto "Su muss et sin, dat gallische Dörp vum Rhing". Sieben Fest- und Mottowagen sind auf der Strecke, außerdem sechs Musikgruppen, zwei Tanzgruppen und eine Kanone, teilt der Verein mit. Der Rettungsdienst ist mit 30 Sanitätern und einer Notärztin vor Ort.

Start Der Zug setzt sich am Freitag um 14.33 Uhr in Bewegung. Die Aufstellung an der Hitdorfer Straße beginnt um 13 Uhr.

Zugweg Die Gruppen und Wagen ziehen über die Hitdorfer Straße, Heerweg, und wieder die Hitdorfer Straße zum Kirmesplatz.

Kindersammelstelle Kinder, die in dem Trubel ihre Eltern verloren haben, werden in eine Kindersammelstelle gebracht. Sie befindet sich im Katastrophenschutzzentrum des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) an der Hitdorfer Straße 61.

Sperrungen Der Zugweg wird ab 12 Uhr gesperrt. Autos, die trotzdem dort stehen, werden frühzeitig abgeschleppt. Die Ringstraße und die Langenfelder Straße werden als Umleitungsstrecken ausgewiesen.

Busse Ab 12.30 Uhr fahren die Linien 233 und 235 Umleitungen. Wie in den Vorjahren stehen die Busse nach Zugende auf der Ringstraße und der Hitdorfer Straße.

Parken Autofahrer können am Hitdorfer See an der Langenfelder Straße kostenlos parken. Dort gibt es 600 Stellplätze.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Hetdörper beweisen gallische Lebensfreude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.