| 00.00 Uhr

Leverkusen
Heute "Dämmer-S(c)hoppen in den Opladener Seitenstraßen

Leverkusen. Dämmerschoppen kann man auch ohne das C schreiben - und ist nicht bei einem gemütlichen Schlückchen, sondern beim gemütlichen Bummeln durch Geschäfte. Eben solches, ein "Dämmers(c)hoppen bieten die Geschäfte der Seitenstraßen in Opladen - zum ersten Mal an. Heute, 12. November, öffnen 14 Geschäfte bis 21 Uhr.

Dahinter steckt mehr als eine fröhliche Abendaktion. Es geht auch darum, ein Zeichen zu setzen gegen die zunehmende Konkurrenz durch Internet und Einkaufszentren. Ziel der Kooperation sei es, ein "emotionales Einkaufserlebnis" zu schaffen - mit Qualität, persönlicher Beratung und direktem Kontakt zum Kunden, sagen die Kooperationspartner. Die Idee kommt auch bei den Geschäftsleuten in der Seitenstraßen an, die sich bisher noch nicht in der Zusammenarbeit engagiert haben, jetzt aber mitmachen.

Für den heutigen Abend haben sich die Seitenstraßen-Einzelhändler mehr überlegt, als nur die Geschäfte zu öffnen. Es soll spezielle Angebote und auch kleine Überraschungen für die Kunden geben, werben die Geschäftsleute von der Birkenberg-, Bracknell-, Düsseldorfer, Altstadt-, oberen Kölner, Karl- und Wilhelmstraße für ihr Dämmers(c)hoppen.

Von B wie Buchhandlung über C wie Café, E wie Einrahmungen, F wie Fotostudio, Feinkost, Friseur und Fahrrad, K wie Kindermode und Kosmetik, M wie Mode bis Sch wie Schmuck, T wie Tanzstudio und W wie Wohnaccessoires ist alles dabei. Und vielleicht gibt's irgendwo als Überraschung ja auch ein Getränk, damit das mit dem "C" in Klammern auch passt.

(LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Heute "Dämmer-S(c)hoppen in den Opladener Seitenstraßen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.