| 00.00 Uhr

Leverkusen/Wesel
Hochwasser-Alarm: Feuerwehr sollte im Kreis Wesel helfen

Leverkusen/Wesel. Am Samstag war für viele Feuerwehrleute und Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes die Nacht um zwei Uhr vorbei. Der Kreis Wesel hatte wegen der Hochwasserlage die Kräfte der "Bereitschaft 5" um Unterstützung gebeten. Diese Hilfsgruppe besteht aus Einheiten des Oberbergischen Kreises, des Rhein-Bergischen Kreises und aus Einheiten aus Leverkusen. Der Alarm ging um 1.47 Uhr ein. Aus Leverkusen wurden Kräfte des Löschzuges Rheindorf, Schlebusch, Lützenkirchen der Freiwilligen Feuerwehr, das MHD Leverkusen und Führungskräfte der Berufsfeuerwehr alarmiert. Sammelpunkt war das Gelände des Technischen Hilfswerkes Leverkusen in der Fixheide. Ein Vorauskommando meldete dann allerdings gegen 5.30 Uhr, dass die Hilfe der "Bereitschaft 5" nicht mehr benötigt werde.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen/Wesel: Hochwasser-Alarm: Feuerwehr sollte im Kreis Wesel helfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.